Presseschau: Neuer Spendenskandal bei der NPD

Berlin/Münster – Ein neuer Parteispenden-Skandal erwischt die NPD eine Woche nach dem Tod ihres stellvertretenden Vorsitzenden und Finanziers Jürgen Rieger zu einem für sie äußerst ungünstigen Zeitpunkt. Ihr drohen Strafzahlungen in Höhe von 1,7 Millionen Euro. Die Staatsanwaltschaft Münster ermittelt. Der Spiegel berichtet über die Hintergründe:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,659887,00.html

Meta