Presseschau: Fünf Millionen Euro von Brinkmann?

Köln - Der schwedische Industrielle Patrik Brinkmann hat angekündigt, fünf Millionen Euro in den Wahlkampf der rechtspopulistischen Partei „pro NRW“ mit Sitz in Köln zu investieren. Das berichtet das WDR-Politmagazin „Westpol“ in seiner Sendung am Sonntag um 19.30 Uhr. Mehr dazu bei „Spiegel Online“:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,673549,00.html

Meta