NRW: „Republikaner“-Landesverband hält an Kandidatur fest

Düsseldorf – Wie erwartet, hat die Landesvorsitzende der „Republikaner“, Ursula Winkelsett, an der Kandidatur ihrer Partei bei der Landtagswahl am 9. Mai festgehalten.

Die „Republikaner“ gehören zu den insgesamt 25 Parteien, deren Landeslisten der Landeswahlausschuss heute zugelassen hat. Neben den „Republikanern“, die auf den Stimmzettel an der siebten Stelle stehen werden, treten vier weitere Parteien aus dem Bereich der extremen Rechten an: die NPD auf Platz 5 des Stimmzettels, der „Bund für Gesamtdeutschland“ (15), „pro NRW“ (21) sowie „Ab jetzt..., Bündnis für Deutschland, für Demokratie durch Volksabstimmung“ (24). (ts)