GL: Micklich bleibt erst einmal

Leichlingen – Der Austritt ist wieder abgeblasen: Ronald Micklich bleibt erst einmal „pro NRW“ erhalten.

Zwar steht eine Antwort des für die „Außenkommunikation“ der Partei zuständigen „pro NRW“-Generalsekretärs Markus Wiener auf die Frage nach Micklichs Austritt oder Verbleib in der Partei auch heute bis zur Stunde aus. Ein Eintrag auf der „pro NRW“-Internetseite für Leichlingen und den Rheinisch-Bergischen Kreis lässt aber vermuten, dass man sich zumindest in den Reihen von „pro NRW“ wieder zusammengerauft hat.

„Nach Regelung einiger interner Angelegenheiten wird diese Seite kurzfristig, wie gewohnt mit aktuellen Nachrichten aus Kreis und Stadt, unsere Leser mit Informationen versorgen. Bis dahin ist Sommerpause. Ihr Ronald Micklich“, ist dort heute zu lesen. Gestern stand dort: „Diese Seite wird durch Ronald Micklich nicht mehr aktualisiert!“ Aus dem Impressum war sein Name verschwunden. 

Ob die neue Eintracht auch jenen Berliner „pro Deutschland“-Funktionär einschließt, der Anlass für Micklichs Austrittsankündigung war und dem der Leichlinger „pro NRW“-Politiker „Erpressungsversuche“ vorgeworfen hatte, ist nicht bekannt. (ts)

  • Vorhergehende Berichte zum Thema:

Micklich beklagt „Erpressungsversuche“ durch „pro D“-Funktionär

/nrwrex/2010/07/gl-micklich-beklagt-erpressungsversuche-durch-pro-d-funktion-r

„Pro NRW“-Vize Micklich ausgetreten?

/nrwrex/2010/07/gl-pro-nrw-vize-micklich-ausgetreten

Meta