Presseschau: Arrest als letzte Mahnung für 19-jährigen Neonazi

Aachen – Weil er zwei Personen geschlagen und verletzt hat, soll ein 19-jähriger Neonazi vier Wochen Arrest absitzen, melden die Aachener Nachrichten. Vorgeworfen wurden dem Neonazi aus Richterich vor dem Aachener Amtsgericht Gewalt- und Volksverhetzungsdelikte. Zurzeit steht der 19-Jährige im Verdacht, weitere einschlägige Straftaten begangen zu haben. Er soll zum engsten Kreis jener Tatverdächtigen gehören, die für eine Serie rechter Schmierereien, etwa an Parteibüros und an der Wand des jüdischen Friedhofes, verantwortlich sein sollen.

Die Aachener Nachrichten berichten:

http://www.an-online.de/lokales/aachen-detail-an/1377128?_link=&skip=&_g=Arrest-als-letzte-Mahnung-fuer-den-19-jaehrigen-Neonazi.html

Meta