Lesetipp: Der „Antikriegstag“ in Dortmund

Dortmund – Knapp 500 Neonazis standen sich bei mehr oder weniger langweiligen Reden und zu den Klängen eines Liedermachers am Dortmunder Hafen die Beine in den Bauch. Die anderen 500 schafften es zumindest, im Osten der Stadt ein paar Kilometer durch die Straßen zu laufen: der „Antikriegstag“ von Neonazis in Dortmund. Beim „blick nach rechts“ folgt nun der Rückblick auf den vorigen Samstag:

http://www.bnr.de/content/ratlosigkeit-und-katzenjammer-in-der-szene

Meta