HAM: Parteibüro erneut Ziel einer Neonazi-Attacke?

Hamm – Die Polizei in Hamm berichtet über eine erneute Sachbeschädigung am Büro der örtlichen Linkspartei.

In der Nacht zum Montag seien gegen 0.40 Uhr mit Farbe gefüllte Glasbehälter gegen die Schaufensterscheibe des Büros der Partei Die Linke geworfen worden, meldete das Polizeipräsidium Hamm. Eine Zeuge habe entsprechende Geräusche gehört und die Polizei gerufen. Die Schaufensterscheibe sei beschädigt, Scheiben und Mauerwerk mit Farbe beschmiert worden. Der Sachschaden werde auf 1000 Euro geschätzt. Eine Fahndung sei negativ verlaufen.

Das Büro war in den letzten Monaten des Öfteren Ziel von Neonazi-Attacken.* Nach einer der Sachbeschädigungen hatte die „Kameradschaft Hamm“ vor knapp vier Wochen unter der Überschrift „…und schon wieder kracht’s, um halb drei des Nachts“ auf ihrer Homepage geschrieben: „Kommunisten haben in unserer Stadt wahrlich einen schweren Stand. Wie der Hammer Kreisverband der Linkspartei meldet, ist die Kreisgeschäftsstelle nun schon zum dritten Mal innerhalb von vier Monaten Ziel des Volkszorns geworden.“ (rr)

* /nrwrex/2010/06/ham-neonazis-werfen-stein-linkspartei-b-ro

und

/nrwrex/2010/10/ham-z-ndeten-neonazis-autos

Meta