Lesetipp: Razzia bei „Resistore”

Dortmund – Rechner und Datenträger hat die Polizei gestern Abend bei den Hausdurchsuchungen sichergestellt, die sich gegen den Dortmunder „Resistore“-Versand und dessen Betreiber Dennis Giemsch richteten. In der Neonaziszene wird befürchtet, dass Kundendaten des Versands in die Hände der Polizei gefallen sein könnten. Befördert wird diese Sorge noch durch den Hinweis des Versandhandels, dass man einen beschlagnahmten, verschlüsselten Computer nicht mehr rechtzeitig habe ausschalten können. Der „blick nach rechts“ berichtet:

http://www.bnr.de/content/erfolgreiche-razzia

Meta