WAF/HAM: Erneut Scheiben an Parteibüros eingeworfen

Ahlen/Hamm – Die Serie von Sachbeschädigungen an Parteibüros reißt nicht ab. In Ahlen und Hamm traf es erneut die Partei Die Linke.

In Ahlen kommentierten die örtlichen „Autonomen Nationalisten“ gestern genüsslich, dass das örtliche Büro der Linken zum wiederholten Mal Ziel einer Sachbeschädigung geworden sei. Anscheinend seien Linke und Kommunisten in Ahlen unerwünscht: „Zumindest lassen die obligatorisch mit Plakaten abgedeckten Löcher und Risse in der Fensterscheibe des Parteibüros der ,Linken’ darauf schließen.“ Auf der Homepage veröffentlichen die Neonazis aus Ahlen ein Foto von der beschädigten Scheibe: Angeblich zufällig sei ein „Aktivist“ auf dem Weg zu seiner Arbeitsstelle auf die Beschädigung aufmerksam geworden.

In Hamm warfen unbekannte Täter nach Angaben der Polizei in der Nacht zum Mittwoch gegen 1.30 Uhr einen Stein gegen die Schaufensterscheibe des Linken-Büros. Scheibe und Eingangstür seien beschädigt worden. Ein Zeuge sah zwei junge Männer, die nach der Tat flüchteten. (ts)

Meta