K: DVU-Reste wollen mitmarschieren – „Pro NRW“ bildet Wahlkampfkommission

Köln – Der Aufruf von „pro Köln“ und „pro NRW“ für die am 7. Mai unter dem Motto „Marsch für die Freiheit“ in der Domstadt geplante Demonstration hat einen weiteren Unterstützer gefunden: Hans-Gerd Wiechmann, niedersächsischer Landesvorsitzender der DVU, der mit juristischer Unterstützung von Anwälten aus den Reihen von „pro NRW“ eine Fusion seiner Partei mit der NPD doch noch zu verhindern versucht.

Wie Wiechmann auf der Internetseite der „Fusions“-Gegner innerhalb der „Deutschen Volksunion“ mitteilte, nahmen Vertreter der „DVU-Nordverbände“ am Sonntag am Neujahrsempfang der „pro Köln“-Stadtratsfraktion teil. Ein konkretes Ergebnis der am Rande der Veranstaltung geführten Gespräche: Die Fraktionsvorsitzende Judith Wolter habe den DVU-Verbänden die Zusage gegeben, im Februar bei einer Veranstaltung in Norddeutschland zu referieren. Wiechmann wiederum rief auf der Internetseite der DVU-„Fusions“-Gegner dazu auf, an der Demonstration am 7. Mai teilzunehmen.

Nach Angaben von „pro Köln“ sollen an dem Neujahrsempfang im Spanischen Bau des Rathauses rund 350 Gäste teilgenommen haben. Neben Wolter und dem „pro Köln“- und „pro NRW“-Vorsitzenden Markus Beisicht sprachen bei der Veranstaltung der FPÖ-Politiker Hans-Jörg Jenewein sowie Hilde Delobel vom „Vlaams Belang“. Beisicht versuchte dabei, sein Publikum auf mögliche vorgezogene Landtagswahlen einzustimmen.

Bereits am Samstag hatten sich in Leverkusen „pro NRW“-Funktionäre zu einer erweiterten Landesvorstandssitzung getroffen, bei der es ebenfalls um die Frage einer eventuellen Neuwahl ging. Mit großer Mehrheit hätten die Vorstandsmitglieder, Bezirks- und Kreisvorsitzende die Empfehlung abgegeben, „bei einer Neuwahl in Nordrhein-Westfalen einen reinen Zweitstimmenwahlkampf zu führen“. Auf die Nominierung von Direktkandidaten soll offenbar verzichtet werden. Beschlossen wurde außerdem die „unverzügliche“ Einrichtung einer Wahlkampfkommission unter der Leitung von „pro NRW“-Generalsekretär Markus Wiener. (ts)