Lesetipp: Nach Fusion 100 neue Mitglieder bei NRW-NPD?

Düsseldorf – Sollte es tatsächlich zu der zurzeit noch juristisch umstrittenen „Fusion“ zwischen NPD und DVU kommen, dürften nach einer Einschätzung des NRW-Innenministeriums in Nordrhein-Westfalen etwa 100 bisherige DVU-Mitglieder den Weg zur NPD finden. Die NPD würde im einwohnerstärksten Bundesland dann auf etwa 850 Mitglieder kommen, heißt es in einer Antwort der Landesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Landtagsfraktion. Die Zahl der „Aktivisten“ bei „pro NRW“ inklusive „pro Köln“ schätzt das Düsseldorfer Innenministerium derzeit auf rund 350 Personen. Die exakte Zahl der Mitglieder sei nicht bekannt. Ein aktueller Text beim „blick nach rechts“ beschäftigt sich den Angaben des NRW-Innenministeriums zum Personenpotenzial extrem rechter Parteien und Gruppen:

http://www.bnr.de/content/rechtsextreme-im-aufwind

Meta