Presseschau: „Pro NRW“ im Sauerland allein auf weiter Flur

Meschede – „Pro NRW“ hatte Großes vor im Sauerland. Kreisverbände werde man im Hochsauerland, in Olpe und Soest gründen, ließ Alexander von Daake, Ratsmitglied der selbst ernannten „Bürgerbewegung“, Ende 2010 per „Offenem Brief“ wissen. Sogar „ein Büro für den weiteren Verbandsaufbau“ sei „angedacht“. Gefunden habe man bereits eine „schöne Immobilie in der Mescheder Innenstadt“. Geworden ist aus all den Plänen der Rechtspopulisten nichts. Sie stehen im Sauerland allein auf weiter Flur. Ein Bericht zum Thema aus den Mescheder Lokalausgaben von Westfalenpost und Westfälischer Rundschau:

http://www.derwesten.de/staedte/meschede/Pro-NRW-in-der-Region-allein-auf-weiter-Flur-id4585565.html

Meta