HAM/WAF: Neonazi-Kundgebungen in Hamm und Ahlen

Hamm/Ahlen – Neonazis aus dem östlichen Ruhrgebiet und dem südlichen Münsterland haben am Samstag zwei Kurzkundgebungen in Hamm und Ahlen veranstaltet.

In Hamm dauerte die Veranstaltung unter dem Motto „8. Mai – Wir feiern nicht“ einem Bericht der Polizei zufolge gerade einmal 25 Minuten: von 12.15 bis 12.40 Uhr. Die Polizei schätzte die Zahl der Teilnehmer auf dem Willy-Brandt-Platz vor dem Bahnhof auf etwa 40. Nach der Kundgebung in Hamm fuhren die Neonazis zu einem zweiten Kurz-Auftritt nach Ahlen weiter.

Einer der Redner in Hamm nannte die „regierenden Demokraten“ ganz im Nazijargon „krank“ und „ehrlos“. Der 8. Mai 1945 sei der Tag gewesen, „an dem das Morden tief im Herzen des Reiches erst richtig losging“. (ts)

Meta