Presseschau: Zehn Neonazis greifen Frauen in Dortmunder U-Bahn an

Dortmund – Zehn Männer und Frauen aus der rechten Szene haben am Wochenende zwei ausländische Frauen in der U44 in Dortmund angegriffen, berichtet das WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte die zehnköpfige Gruppe in der von Dorstfeld in die Innenstadt fahrenden Stadtbahn zunächst die beiden dunkelhäutigen Frauen mit fremdenfeindlichen Sprüchen beleidigt. Eine couragiert eingreifende Frau sei fest gegen ein Fenster gedrückt worden. Beim Aussteigen der Neonazi-Gruppe stürzte außerdem ein Kinderwagen mit einem einjährigen Kind zu Boden. Eine mit einem Fahndungsfoto gesuchte Frau aus der Neonazigruppe hat sich am Mittwoch wenige Stunden nach der Veröffentlichung des Bildes durch die Polizei gestellt, meldeten die Ruhr Nachrichten am Abend. Zu den Berichten bei „derwesten.de“ und den Ruhr Nachrichten:

http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/blaulicht/Zehn-Nazis-greifen-zwei-Frauen-in-der-U-Bahn-an-id4767718.html

http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/dortmund/lokalnachrichten_dortmund/Rechtsradikale-greifen-Fahrgaeste-an;art930,1319585

Meta