Presseschau: Prügel wegen „linkem“ T-Shirt - Scheiben zerstört (ergänzt)

DORTMUND – Ein 25-Jähriger Dortmunder ist am Dienstagabend in der Stübbenstraße im Dortmunder Kreuzviertel angegriffen worden. Eine junge Frau hatte das Opfer zunächst auf offener Straße wüst beschimpft – der junge Mann trug offenbar das falsche T-Shirt, berichtet das WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Der 25-Jährige sei anschließend von einem Unbekannten mit einem kräftigen Faustschlag niedergestreckt worden. Drei Männer traten dann auf den am Boden liegenden Mann ein, bis Zeugen auf das Geschehen aufmerksam wurden und ihm zu Hilfe eilten. Zum Bericht bei „derwesten.de“:

http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/Wegen-eines-T-Shirts-verpruegelt-worden-id4993607.html

Unbekannte haben gestern Nacht Scheiben des AStA-Gebäudes der TU Dortmund zerstört. Dort soll am Donnerstag (25. August) eine Info-Veranstaltung im Zusammenhang mit dem Nazi-Aufmarsch stattfinden. Das WAZ-Internetportal „derwesten.de“ berichtet:

http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/Scheiben-am-AStA-zerstoert-Staatsschutz-ermittelt-id4994210.html

Meta