Presseschau: Neonazis müssen für Klebe-Aktion zahlen

DORTMUND – Wegen Sachbeschädigung müssen zwei Neonazis Geldstrafen in Höhe von 750 und 450 Euro zahlen, entschied das Amtsgericht Dortmund am Mittwoch. Für Richterin Bertling bestand kein Zweifel daran, dass die beiden 28 und 25 Jahre alten Männer am 19. Juli 2010 eine Haltestelle in Dorstfeld mit „braunen“ Aufklebern und Flugblättern zukleisterten, berichtet das WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Die beiden Angeklagten hatten vor Gericht zu den Vorwürfen geschwiegen. Zum Bericht bei „derwesten.de“:

http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/Neo-Nazis-muessen-fuer-Klebe-Aktion-zahlen-id5062083.html

Meta