Presseschau: „Pro NRW“-Demonstration in Herten

HERTEN – In Langenbochum ist es eher ruhig und beschaulich. Doch am heutigen Samstag rückte der Hertener Stadtteil in den Blickpunkt. Die Absicht, dort eine Moschee zu bauen, zog Ultrarechte aus ganz NRW an, berichtet das WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Gut 100 waren nach Schätzung der WAZ zur „pro NRW“-Veranstaltung nach Herten gekommen. Die Recklinghäuser Zeitung schreibt von etwa 80 Teilnehmern. Wie manchmal, so liegt in diesem Fall die Wahrheit in der Mitte: Rund 90 „pro NRW“ler waren nach Herten gereist. Zu den Berichten der WAZ und der Recklinghäuser Zeitung:

http://www.derwesten.de/staedte/unser-vest/Hertener-demonstrieren-gegen-Pro-NRW-Aufmarsch-id5071759.html

http://www.recklinghaeuser-zeitung.de/lokales/herten/Kundgebungen-von-Pro-NRW-und-dem-Buendnis-fuer-Demokratie-verliefen-friedlich;art995,557723

Ein eigener Bericht zum Thema folgt.

Meta