DO: Mit Baseballschläger und Messer unterwegs

DORTMUND – Ein 18jähriger Neonazi und sein Bruder wurden in der Nacht zum Sonntag in Dortmund-Hombruch vorläufig festgenommen. Bei ihrer Festnahme stellte die Polizei neben einem Baseballschläger auch ein Messer sicher.

Ersten Zeugenaussagen zufolge habe der 18-Jährige „in szenetypischer Bekleidung des rechten Spektrums“ ein Konzert des linken Spektrums in Hombruch besucht, meldete die Polizei. Dabei sei er durch rechtsradikale Rufe und wegen verfassungsfeindlicher Kennzeichen aufgefallen. Kurz darauf kam es nach Angaben der Polizei zu einer Auseinandersetzung zwischen Konzertbesuchern und dem Dortmunder, ehe dieser geflüchtet sei.

Als ein Teil der Konzertbesucher zu einer S-Bahn-Haltestelle unterwegs war, tauchte der 18-Jährige in Begleitung seines Bruders erneut auf. Diesmal habe er einen Baseballschläger dabei gehabt. Die Konzertbesucher hätten den Dortmunder überwältigt und ihm den Baseballschläger abgenommen. Polizeibeamten fanden bei der Durchsuchung der beiden Personen zudem noch das Messer.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen seien die beiden Festgenommenen wieder entlassen worden, meldete die Polizei. Der 18-Jährige müsse nun mit einer Strafanzeige wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und des Verwendens von verfassungsfeindlichen Kennzeichen rechnen. (red.)

Meta