K/AC: Wohnungen von sechs Neonazis durchsucht (ergänzt)

KÖLN/AACHEN – Sächsische Ermittler haben am Donnerstag im Großraum Köln/Aachen zusammen mit Kollegen aus NRW die Wohnungen von sechs Neonazis durchsucht.

Die Männer im Alter zwischen 23 und 40 Jahren sollen am 19. Februar in Dresden ein linkes Wohnprojekt angegriffen haben*, meldet die Nachrichtenagentur dapd. Sie müssen sich wegen besonders schwerem Landfriedensbruch verantworten.

Konkret wird ihnen vorgeworfen, Steine und andere Gegenstände gegen die Fassade eines Mehrfamilienhauses geworfen zu haben. Fenster und Türen wurden dabei stark beschädigt, es entstand erheblicher Sachschaden. Bei den Razzien wurden Computer, Speichermedien, Handys und Fotokameras sichergestellt, meldet dapd. (red.)

* Zu dem Angriff von Neonazis in Dresden siehe auch:

/nrwrex/2011/02/bmk-erftst-dter-bei-neonazi-attacke-gegen-wohnprojekt-mit-dabei

/nrwrex/2011/02/k-paul-breuer-bei-neonazi-angriff-auf-wohnprojekt-mit-von-der-partie

Meta