Presseschau: Neonazis dürfen durch Remagen marschieren

REMAGEN/GREVENBROICH – Im November wollen Neonazis durch Remagen (Kreis Ahrweiler) marschieren. Maßgeblich mit dabei sind Vertreter der Szene aus Nordrhein-Westfalen. So ist Christian Malcoci aus dem Rhein-Kreis Neuss Anmelder der Veranstaltung, wie die Rhein-Zeitung berichtet. Die Kreisverwaltung Ahrweiler hatte den „Gedenkmarsch“ verboten. Doch das Verwaltungsgericht Koblenz hat entschieden, dass das Verbot nicht rechtmäßig ist. Zum Bericht der Rhein-Zeitung:

http://www.rhein-zeitung.de/regionales/bad-neuenahr_artikel,-Urteil-Nazis-duerfen-durch-Remagen-marschieren-_arid,323174.html

Meta