W: Sachbeschädigung an Parteibüro

WUPPERTAL – Erneut kam es zu einer Sachbeschädigung an einem Parteibüro – diesmal in Wuppertal. Betroffen war die Partei Die Linke.

Ziel von Neonazi-Schmierereien war das Büro der Landtagsvizepräsidentin Gunhild Böth. Das Schaufenster des Büros wurde nach Angaben der Partei mit dem Schriftzug „TÖTEN“ und einem Hakenkreuz beschmiert.

In den letzten zwei Monaten war es gehäuft zu Übergriffen auf Parteibüros gekommen, so unter anderem in Siegen, Hamm, Witten, Gummersbach, Lünen, Castrop-Rauxel, erneut in Hamm (dabei blieb es offenbar beim Versuch) und Bochum. (red.)

Meta