Presseschau: Brauner Terror auch in Düsseldorf?

DÜSSELDORF – Die Neonazis aus Zwickau könnten auch für den Bombenanschlag am Düsseldorfer S-Bahnhof Wehrhahn im Jahr 2000 verantwortlich sein, berichtet die Rheinische Post. Die Art der Attentate und der Sprengstoff würden darauf hinweisen. Bei dem Anschlag waren neun jüdische Aussiedler teils schwer verletzt worden. Zudem wurde ein ungeborenes Baby im Mutterleib getötet. „Die sächsischen Täter passen zu einer der ersten Theorien der seinerzeitigen Ermittlungskommission“, heißt es in der RP, die einen ausführlichen Hintergrundbericht veröffentlichte:

http://nachrichten.rp-online.de/politik/terror-in-koeln-und-duesseldorf-1.2586652

Meta