Presseschau: Wie Neonazi Sven K. zum Totschläger wurde

DORTMUND – Sven K. sei nicht ­irgendwer in Dortmunds rechter Szene, befinden die Autoren eines Beitrags beim WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Sie machten sich auf die Spurensuche nach dem 24-Jährigen, der wegen Totschlags im Gefängnis saß und nun wegen einer gefährlichen Körperverletzung erneut in Untersuchungshaft genommen wurde. Sie skizzieren seine Jugend zwischen Alkohol und Neonazi-Kameradschaft, berichten über die Gerichtsverhandlung, nachdem er einen Punker erstochen hatte, beleuchten seine Rolle in der braunen Szene nach jener Verurteilung und nach seiner vorzeitigen Freilassung im September 2010. Zum Beitrag bei „derwesten.de“:

http://www.derwesten.de/region/wie-neonazi-sven-k-zum-totschlaeger-wurde-id6117383.html

Meta