DO: Überfall auf Jugendliche – Zweiter Verdächtiger in Haft

DORTMUND – Wegen des brutalen Überfalls auf zwei Jugendliche am vorigen Wochenende in Dortmund ist gegen einen zweiten Neonazi aus dem Umfeld der „Skinhead-Front Dorstfeld“ Haftbefehl erlassen worden.

Bereits unmittelbar nach der Tat war, wie berichtet, Sven K. in Haft genommen worden. Sicherheitskräfte des Weihnachtsmarktes hatten den 24-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten können. Die anderen vier oder fünf an dem Überfall beteiligten Neonazis konnten zunächst fliehen.

Intensive Ermittlungs- und Fahndungsmaßnahmen des Staatsschutzes hätten am Freitag zur Ermittlung von zwei weiteren Tatverdächtigen geführt, berichtete die Polizei heute.* Es handele sich um zwei 19 und 25 Jahre alte Dortmunder „mit einschlägigen kriminalpolizeilichen Erkenntnissen, u. a. auch wegen rechtsmotivierter Straftaten“. Sie würden beide der „Skinhead-Front Dorstfeld“ zugerechnet.

Da gegen den 19-jähigen Tatverdächtigen aktuell bereits zwei Anklagen wegen gefährlicher Körperverletzung und Landfriedensbruchs zur Verhandlung vor dem Jugendschöffengericht anstehen, sei gegen ihn am Freitagabend Haftbefehl wegen Wiederholungsgefahr ergangen. Der 25-Jährige bleibe mangels Haftgrund bis zum Prozess auf freiem Fuß. (ts)

* http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4971/2159251/

Meta