Lesetipp: Drei Jahre nach Angriff beginnt Verfahren gegen mutmaßliche Rädelsführer (ergänzt)

DORTMUND – Am 27. April beginnt vor dem Dortmunder Amtsgericht die Verhandlung gegen zwei Neonazis, die bei einem Angriff auf eine DGB-Demonstration am 1. Mai 2009 als Rädelsführer fungiert haben sollen. Mindestens sechs Verhandlungstage sind vorgesehen, berichtet der WDR. Mehr als 40 Zeugen sollen gehört werden. Die beiden Angeklagten Dennis G. und Alexander D. gelten als führende Köpfe der „Autonomen Nationalisten“ aus der Ruhrgebietsstadt. Der „blick nach rechts“ berichtet:

http://www.bnr.de/artikel/aktuelle-meldungen/prozess-wegen-ueberfalls-auf-dgb-demonstration

  • Zum Thema auch ein Bericht beim WAZ-Internetportal „derwesten.de“:

http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/dortmunder-nazi-randale-nach-drei-jahren-vor-gericht-id6414186.html

Meta