Presseschau: Salafisten bei „pro NRW-Kundgebung – Radikale unter sich

BONN – Es sei eine kalkulierte Provokation, befindet Spiegel Online: In Bonn hat „pro NRW“ gestern bei einer Wahlkampfkundgebung „islamkritische“ Karikaturen gezeigt – und so erneut gewalttätige Übergriffe von Anhängern radikaler Salafisten provoziert. Bei den Ausschreitungen wurden am Samstag in der Bundesstadt vier Polizisten verletzt, zwei von ihnen schwer. Sowohl die Rechtsextremen als auch die Salafisten hätten Interesse an einer Konfrontation haben. Beide würden die öffentliche Aufmerksamkeit suchen, so Spiegel Online. Zum Bericht:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pro-nrw-anhaenger-und-salafisten-kundgebung-eskaliert-in-bonn-a-831570.html

Meta