LESETIPP: Staatsanwaltschaft fordert Jugend- und Haftstrafen

AACHEN/KREIS HEINSBERG - Im Prozess gegen Personen aus der rechten Szene hat die Staatsanwaltschaft am Freitag für drei Angeklagte Jugend- und Haftstrafen wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung gefordert. Der Prozess hatte am 18. Januar vor dem Landgericht Aachen begonnen. Mit einem Urteil wird am 4. März gerechnet.

Zum ausführlichen Bericht des Journalisten Michael Klarmann für den "Lokalen Aktionsplan Aachen" geht's hier.

Meta