Autonome Nationalisten

6. März 2012 | nrwrex

DORTMUND – Neonazis haben für den 31. März eine Demonstration in Dortmund angemeldet – neben dem „Nationalen Antikriegstag“ Anfang September und einem zum 1. Mai geplanten Aufmarsch der dritte größere Aufmarsch der Szene in diesem Jahr in der Ruhrgebietsstadt. Ein Zeichen der Stärke ist dies aber nicht unbedingt. Der militanten braunen Szene in Dortmund weht ein deutlich schärferer Wind ins Gesicht – den Rechts-„Autonomen“ droht dazu der Verlust ihres Treffpunkts. Ein Bericht beim „blick nach rechts“:

 [...]
3. März 2012 | nrwrex

DORTMUND – Dortmund wird nach Lage der Dinge wohl drei größere Neonazi-Demonstrationen in diesem Jahr erleben: neben denen am 1. Mai und am ersten Septemberwochenende eine weitere am Samstag, 31. März.

 [...]
27. Januar 2012 | nrwrex

KÖLN/LEVERKUSEN/RADEVORMWALD – Die Kölner Polizei will verstärkt gegen Mitglieder der rechten Szene vorgehen. Eine neue Ermittlungskommission soll künftig rechte Gruppierungen und ihre Tendenzen stärker in den Blick nehmen. Dabei sind die Neonazi-Brennpunkte nach Einschätzung der Polizei nicht im Kölner Stadtgebiet zu finden, sondern vor allem in Leverkusen, Radevormwald und Pulheim.

 [...]
19. Dezember 2011 | nrwrex

HAMM/DORTMUND – Dass der NPD-Vorsitzende Holger Apfel die Neonazis in Hamm vor einigen Wochen als abschreckendes Beispiel für Politikunfähigkeit genannt hatte, ficht den regionalen NPD-Kreisverband nicht an. „Während das nationale Lager oft zerstritten und gespalten ist, arbeiten in unserer Gegend die maßgeblichen Vereinigungen harmonisch und vertrauensvoll seit Jahren zusammen“, beschreibt der NPD-Kreisverband Unna/Hamm das Verhältnis zwischen Partei und „Parteifreien“. Ganz einträchtig traf man sich am Wochenende zur Weihnachtsfeier. Der „blick nach rechts“ berichtet:

 [...]
8. Dezember 2011 | nrwrex

DORTMUND – Am 1. Mai 2009 überfielen Neonazis in Dortmund eine Veranstaltung des DGB. Drei Jahre später wollen sie erneut am „Tag der Arbeit“ in der Ruhrgebietsmetropole auftreten: diesmal mit einer angemeldeten Demonstration. Nach Informationen des „blick nach rechts“ hat eine Führungsfigur der „Autonomen Nationalisten“ aus dem Dortmunder Stadtteil Dorstfeld die Veranstaltung angemeldet. Dort gibt’s mehr zum Thema:

 [...]
27. November 2011 | nrwrex

KÖLN/DORTMUND – „Freie Kameradschaften“ und „Autonome Nationalisten“ sind der gewalttätige Kern der Neonazi-Szene. Parteien wie die NPD oder „pro NRW“ distanzieren sich öffentlich von ihnen – und halten doch zum Teil enge Kontakte, befindet die Welt am Sonntag. Das Blatt verweist unter anderem darauf, dass auch bei der „pro“-Demonstration vom 19. November in Köln-Kalk Teilnehmer mitgelaufen seien, die man immer wieder auch bei einschlägigen Neonazidemos sehen könne. Zum Bericht der WamS:

 [...]
21. November 2011 | nrwrex

DORTMUND – Bei einer gemeinsamen Veranstaltung der NPD Unna/Hamm und „Autonomer Nationalisten“ referierte am Samstagabend der Schweizer Holocaustleugner Bernhard Schaub in Dortmund. Schaub stellte dabei das Konzept der von ihm mitgegründeten „Europäischen Aktion“ vor. Die antisemitische und antiamerikanische „Bewegung“ will die extreme Rechte in Europa miteinander vernetzen. Die NPD Unna/Hamm sieht in ihrem Bericht zur Schaub-Veranstaltung offenbar die SS als Vorbild. Ein Bericht beim „blick nach rechts“:

 [...]
5. November 2011 | nrwrex

UNNA – Hans-Jochen Voß legt sich in diesen Tagen im Internet für seinen umstrittenen Parteivorsitzenden Udo Voigt mächtig ins Zeug – und verrennt sich dabei gelegentlich selbst nach NPD-Maßstäben.

 [...]
22. Oktober 2011 | nrwrex

DORTMUND – In keiner Stadt in NRW gab es in der jüngeren Vergangenheit so viele Straftaten mit rechtsextremistischem Hintergrund wie in Dortmund, berichten die Ruhr-Nachrichten. Die Zahl der Vorfälle in Form von gewalttätigen Angriffen, Hakenkreuz-Schmierereien und rechten Parolen habe sich in den vergangenen Wochen noch einmal gehäuft. Seit dem 3. September sei es in Dortmund mindestens zu sieben Gewaltdelikten mit rechtsextremistischen Hintergrund gekommen.

 [...]
2. Oktober 2011 | nrwrex

HAMM – Exakt 287 Neonazis, so hat die Polizei gezählt, nahmen am Samstag an einem Aufmarsch der Szene in Hamm teil. Dies waren zwar rund 50 mehr als im vorigen Jahr bei einer Demo an selber Stelle, aber doch ein paar weniger als von den Veranstaltern erhofft. 301 Teilnehmer habe man gezählt, beteuerten sie. So gerne hätten sie die 300er-Marke überschritten.

 [...]