Axel Reitz

18. März 2012 | nrwrex

STOLBERG/DÜREN – Die Vorbereitung der Neonazi-Aufmärsche Anfang April in Stolberg (Städteregion Aachen) leidet offenbar darunter, dass mit Axel Reitz derzeit mindestens ein Mitglied der „Organisationsleitung“ in Haft sitzt.

 [...]
13. März 2012 | nrwrex

STOLBERG/ESCHWEILER/DORTMUND – Die von Neonazis für den 31. März in Eschweiler angekündigte Demonstration wird nicht stattfinden.

Im Januar war auf der für den alljährlichen Neonazi-Aufmarsch Anfang April in Stolberg eingerichteten Internetseite eine weitere Demonstration in Eschweiler beworben worden, die demnach eine Woche zuvor stattfinden sollte.* Ende letzter Woche folgte aber die definitive Absage.

 [...]
13. März 2012 | nrwrex

BAD NEUENAHR/KÖLN – Mit 24 Festnahmen und mehr als 30 Hausdurchsuchungen ist die Staatsanwaltschaft Koblenz heute gegen Mitglieder und Unterstützer des neonazistischen „Aktionsbüros Mittelrhein“ vorgegangen. Auch in sieben Städten in Nordrhein-Westfalen durchsuchten Polizei und Staatsanwaltschaft seit dem Morgen Wohnungen. Zu den Festgenommenen in Nordrhein-Westfalen zählen nach Informationen von bnr.de unter anderem Axel Reitz aus Pulheim, Paul Breuer aus Köln und Sebastian Z. aus Erftstadt. Auch in Düsseldorf wurde ein Mann festgenommen.

 [...]
6. März 2012 | nrwrex

UNNA/HAMM – Von einer Zusammenarbeit mit „parteifreien“ Neonazis will sich die NPD Unna/Hamm offenbar partout nicht abbringen lassen – egal was Parteichef Holger Apfel sagt.

Mit einem Leitfaden will die neue NPD-Spitze regeln, wie sich die Zusammenarbeit mit „parteifreien“ Neonazis in den kommenden Jahren gestalten soll.* „Seriöse Radikalität“ hat der neue NPD-Vorsitzende Apfel auf seine Fahnen geschrieben.

 [...]
2. März 2012 | nrwrex

BERLIN – Mit einem Leitfaden will die neue NPD-Spitze rund um Holger Apfel und Udo Pastörs regeln, wie sich die Zusammenarbeit mit „parteifreien“ Neonazis in den kommenden Jahren gestalten soll. Schon der Versuch birgt Konfliktstoff. Apfels Plan kann auch Auswirkungen auf die nordrhein-westfälische Szene haben. Immerhin empfahl der NPD-Chef seinen „Kameraden“ unter anderem, „zu extremen Auswüchsen am rechten Rand“ Distanz zu wahren. Beispielhaft nannte er „Gruppen um Axel Reitz“. Ein Hintergrundbericht zum Thema beim „blick nach rechts“:

 [...]
12. Februar 2012 | nrwrex

SOEST – Das „anständige Deutschland“ demonstriere in Soest, ruft Sascha Krolzig ins Mikrofon. Der Neonazi aus Hamm meint nicht die mehreren Hundert Demokraten, die an diesem Samstag in der Soester Innenstadt gegen den Auflauf seiner braunen Kameraden protestieren.

 [...]
10. Februar 2012 | nrwrex

SOEST – Neonazis wollen zum zweiten Mal binnen Jahresfrist am morgigen Samstag im westfälischen Soest demonstrieren.*

Erwartet werden wie bei einer Demo im vorigen Jahr** vor allem Neonazis aus dem Ruhrgebiet – insbesondere aus der Region Unna/Hamm – sowie aus dem Rheinland, vorneweg Axel Reitz und Sven Skoda, die überregional als Redner bei Demonstrationen der Szene auftreten und auch in Soest ans Mikrofon treten sollen.

 [...]
5. Februar 2012 | nrwrex

MÜNSTER – Sechs Jahre nachdem in Münster zwei Neonazi-Demonstrationen ziemlich kläglich endeten, startet die Szene einen neuen Versuch. Am 3. März soll in der Stadt auf die Straße gegangen werden. Sascha Krolzig, Anführer der „Kameradschaft Hamm“ und laut Münsterscher Zeitung offenbar der Anmelder der Veranstaltung, hat sich viel vorgenommen: „Diesmal geht es nicht darum, in Münster überhaupt mal irgendwas zu machen, diesmal geht es darum, eine rote Hochburg zu erobern“, tönte er vor ein paar Tagen.

 [...]
3. Februar 2012 | nrwrex

PULHEIM – Der neue NPD-Chef Holger Apfel will auf Abstand zu Neonazis gehen, die sein Konzept einer angeblichen „seriösen Radikalität“ als zweifelhaft erscheinen lassen. Von Neonazis aus Hamm oder dem Düsseldorfer Parteifunktionär Manfred Breidbach hatte er sich bereits vor seiner Wahl verbal abgesetzt.* Inzwischen folgte auch eine Absage an „die Gruppen um Axel Reitz“. Der Pulheimer Neonazi zeigt sich wenig amüsiert, will es aber nicht zum endgültigen Bruch mit der Partei bzw. den Kräften, mit denen er dort zusammenarbeitet, kommen lassen.

Apfels Absage an Reitz & Co.

 [...]
2. Februar 2012 | nrwrex

AACHEN/DÜREN –Sie ist eine der ältesten aktiven Neonazi-„Kameradschaften“ in Deutschland, die „Kameradschaft Aachener Land“ (KAL). Nach ihrer Lesart wurde sie am 1. Februar 2002 gegründet. Zu diesem zehnjährigen Bestehen gratulieren per Videobotschaft einflussreiche Neonazis: Thomas „Steiner“ Wulff, Axel Reitz, Dieter Riefling, Sven Skoda und Ingo Haller. Mit der militanten KAL-Truppe, deren Verbot immer wieder gefordert wird, beschäftigt sich ein Hintergrundartikel beim „blick nach rechts“:

 [...]