Bad Oeynhausen

9. April 2014 | nrwrex

BIELEFELD - Am 27. März 2014 endete vor dem Bielefelder Landgericht der Berufungsprozess wegen Volksverhetzung gegen die Verlegerin Margarete Walendy mit einer Verurteilung zu einer Geldstrafe in Höhe von 3.000 Euro.

Berufungsprozess nach Freispruch vor dem Amtsgericht

Die 82-jährige war im Dezember 2012 angeklagt worden, als Verlegerin der Zeitschrift „Historische Tatsachen“ den Holocaust leugnende Texte verbreitet zu haben. Der damalige Prozess vor dem Amtsgericht Bad Oeynhausen zog sich bis zum 11. Juni 2013 und endete mit einem Freispruch.

 [...]
10. Oktober 2013 | nrwrex

BÜNDE (KREIS HERFORD) - Eigentlich sollte am Dienstag, dem 8. Oktober im Kurhaus Randringhausen in Bünde ein „Volksliederabend“ unter der Leitung von Gerd Rothe stattfinden. Nachdem der neonazistische Hintergrund Rothes am Dienstag morgen öffentlich gemacht worden war, entschloss sich die Stadt Bünde dazu, die Veranstaltung kurzfristig abzusagen.

Aktivist der „Artgemeinschaft“

 [...]
11. Juni 2013 | nrwrex

BAD OEYNHAUSEN (KREIS MINDEN-LÜBBECKE) - Ein Prozess gegen Margarete Walendy endete heute vor dem Amtsgericht Bad Oeynhausen mit einem Freispruch, wie der "Vlothoer Anzeiger" in seiner Online-Ausgabe berichtet. Die 81-Jährige zeichnet für Publikationen des "Verlags für Volkstum und Zeitgeschichtsforschung" mit Sitz in Vlotho presserechtlich verantwortlich.

 [...]
26. Januar 2012 | nrwrex

HERFORD – „Himmler-Nickelbrille, Hitler-Seitenscheitel, brauner Pulli“: So beschrieb die Neue Westfälische einen Angeklagten, der sich am Dienstag in Herford vor dem Schöffengericht verantworten musste. Wie braun es im Kopf des 38-Jährigen zugehe, sei in der Verhandlung nicht thematisiert worden, schrieb die Zeitung. Der Mann aus Bad Oeynhausen ist wegen eines Verstoßes gegen das Kriegswaffengesetz angeklagt. In seiner Garage habe der Zoll im Oktober 2010 ein funktionsfähiges Maschinengewehr - Typ MG 42 - aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt, so die Neue Westfälische.

 [...]
11. August 2011 | nrwrex

MINDEN/BAD OEYNHAUSEN – Der Gastcomputer steht in den USA, die Urheber wohnen um die Ecke: Rechtsradikale aus Minden und Umgebung melden sich verstärkt im Internet zu Wort, berichtet das Mindener Tageblatt. Holocaustleugner, Volksverhetzer und Verschwörungstheoretiker seien dort zugange. Nach Ermittlungen des AKE-Bildungswerkes in Vlotho reiche die braune Netz-Szene schon bis in die Bad Oeynhausener Geschäftswelt. Deutsche Ermittlungsbehörden hätten sich bislang machtlos gezeigt. Zum Bericht:

 [...]
30. Juni 2009 | nrwrex

Bad Oeynhausen – Die notorische Holocaustleugnerin Ursula Haverbeck (80) aus Vlotho hat heute vor dem Amtsgericht Bad Oeynhausen eine weitere Verurteilung kassiert. 

Wegen Beleidigung wurde gegen die Ex-Vorsitzende des mittlerweile verbotenen Vereins „Collegium Humanum“ eine Geldstrafe von 2700 Euro verhängt. Einbezogen wurde dabei eine weitere Geldstrafe, zu der sie im Frühjahr 2008 wegen Volksverhetzung verurteilt worden war.

 [...]
23. Juni 2009 | nrwrex

Bad Oeynhausen – Neonazis rufen dazu auf, die Geschichtsrevisionistin Ursula Haverbeck zu unterstützen, wenn sie sich am 30. Juni wegen Volksverhetzung vor dm Amtsgericht Bad Oeynhausen verantworten muss.

 [...]