Überfall

13. Mai 2012 | nrwrex

SIEGEN – Gegen einen 25-jährigen Mann, der am Samstag an einem Überfall auf den Israel-Tag des Vereins „Pro-Israel-Initiative Neveragain“ in Siegen beteiligt gewesen sein soll, ist Untersuchungshaft angeordnet worden. Das berichtet das WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Der Mann, der aus dem Kreis Olpe stammt und nach Erkenntnissen der Polizei dem rechten Spektrum zuzuordnen ist, wurde heute dem Haftrichter vorgeführt. Für die Betroffenen war der Überfall keine spontane Aktion, so „derwesten.de“.

 [...]
13. Mai 2012 | nrwrex

SIEGEN – Vier oder fünf vermummte Personen überfielen am Samstagnachmittag einen Infostand des Vereins „Pro Israel“ zum Israel-Tag in der Siegener Innenstadt. Ein 25-Jähriger konnte kurz darauf vorläufig festgenommen werden. Die Polizei teilte mit, der Mann aus dem Nachbarkreis Olpe sei dem rechten Spektrum zuzuordnen.

 [...]
29. Februar 2012 | nrwrex

DORTMUND – Am 27. April beginnt vor dem Dortmunder Amtsgericht die Verhandlung gegen zwei Neonazis, die bei einem Angriff auf eine DGB-Demonstration am 1. Mai 2009 als Rädelsführer fungiert haben sollen. Mindestens sechs Verhandlungstage sind vorgesehen, berichtet der WDR. Mehr als 40 Zeugen sollen gehört werden. Die beiden Angeklagten Dennis G. und Alexander D. gelten als führende Köpfe der „Autonomen Nationalisten“ aus der Ruhrgebietsstadt. Der „blick nach rechts“ berichtet:

 [...]
15. Dezember 2011 | nrwrex

DORTMUND – Der Dortmunder Staatsschutz hat nach dem Neonazi-Überfall auf das Lokal HirschQ im Dezember 2010 eine aufwändige Analyse des vorliegenden Videomaterials vorgenommen, berichtet das WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Nun lägen die Ergebnisse des Gutachtens vor. Die Staatsanwaltschaft prüfe, ob es zur Anklage komme. Gegen zehn Personen der neonazistischen Skinhead-Szene aus Dorstfeld sei ein Verfahren wegen des Verdachts des schweren Landfriedensbruchs eingeleitet worden. Es handele sich um insgesamt drei Frauen und sieben Männer im Alter zwischen 19 und 39 Jahren.

 [...]
3. Dezember 2011 | nrwrex

DORTMUND – Wegen des brutalen Überfalls auf zwei Jugendliche am vorigen Wochenende in Dortmund ist gegen einen zweiten Neonazi aus dem Umfeld der „Skinhead-Front Dorstfeld“ Haftbefehl erlassen worden.

Bereits unmittelbar nach der Tat war, wie berichtet, Sven K. in Haft genommen worden. Sicherheitskräfte des Weihnachtsmarktes hatten den 24-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten können. Die anderen vier oder fünf an dem Überfall beteiligten Neonazis konnten zunächst fliehen.

 [...]
1. Dezember 2011 | nrwrex

DORTMUND – Der brutale Angriff auf einen 16-jährigen Türken am Samstag war nicht die erste Gewalttat, die der Neonazi Sven K. in seiner Bewährungszeit begangen hat. Weil er einen Gastwirt schlug, bei dem Neonazis unerwünscht sind, ist K. am 8. November verurteilt worden. Obwohl seine erste Bewährungsstrafe noch nicht beendet war, wurde die zweite Strafe ebenfalls zur Bewährung ausgesetzt, wundern sich die Ruhr-Nachrichten: „Hätte das Amtsgericht die Bewährung widerrufen und den Nazi ins Gefängnis geschickt – Sven K. hätte am Samstag den 16-Jährigen nicht verprügeln können.

 [...]
28. November 2011 | nrwrex

DORTMUND – Der wegen Totschlags zu einer siebenjährigen Haftstrafe verurteilte und vorzeitig aus dem Gefängnis entlassene Neonazi Sven K. hat am Samstag mit fünf weiteren Schlägern aus der „Skinhead-Front Dorstfeld“ zwei Türken angegriffen und schwer verletzt. Dies melden die Ruhr-Nachrichten. K. sei von der Polizei festgenommen worden und sitze wieder in Haft. K. hatte 2005 hatte mit einem Messer in der U-Bahn Haltestelle Kampstraße den Punker Thomas „Schmuddel“ Schulz erstochen. Im September 2010 war er vorzeitig aus der Haft entlassen worden.

 [...]
27. November 2011 | nrwrex

DORTMUND – Mindestens sechs Neonazis haben am Samstagabend in Dortmund an der Reinoldikirche zwei Jugendliche türkischer Herkunft durch Fausthiebe und Tritte gegen den Kopf schwer verletzt. Dies melden die Ruhr-Nachrichten. Die Polizei habe drei Täter festnehmen können. Die Folgen der Gewalt: Kiefer-Prellungen, Verletzungen an der Nase, Platzwunden, Blutergüsse und Gehirnerschütterungen bei beiden Opfern. Zum Beitrag der Ruhr-Nachrichten:

 [...]
19. November 2011 | nrwrex

BOCHUM – Ermittler der Bochumer Polizei sehen sich kurz vor einem Fahndungserfolg gegen die rechtsextremistische Szene im Ruhrgebiet. Berichtet jedenfalls das WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Nachdem im Zusammenhang mit einem brutalen Überfall auf eine Gruppe Jugendlicher am S-Bahnhof Langendreer in der Nacht zum 25. September zunächst lediglich ein Neonazi aus der Essener Szene im Fokus der Fahndung gestanden habe, gehe es nun um eine elfköpfige Gruppe, sieben Essener und vier Bochumer.

 [...]
15. November 2011 | nrwrex

DORTMUND – Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft nach dem Überfall auf die linke Dortmunder Szene-Kneipe „HirschQ“ vom 12. Dezember 2010 „stehen kurz vor dem Abschluss“, erklärte Ina Holznagel, Sprecherin der Dortmunder Staatsanwaltschaft, wie das WAZ-Internetportal „derwesten.de“ meldet. Aufgrund der aktuellen Ereignisse könne man dies jedoch zeitlich nicht eingrenzen. Zur Meldung bei „derwesten“:

 [...]