Burbach

Misshandlungen in der Geflüchtetenunterkunft Burbach

Seit November 2018 läuft vor dem Landgericht Siegen der Prozess wegen systematischer Misshandlungen von Geflüchteten in einer Unterkunft in Burbach in den Jahren 2013 und 2014. Angeklagt sind Wachleute, Sozialbetreuer_innen, Heimleitung und Beschäftigte der Bezirksregierung. Die Vorwürfe wiegen schwer: In sogenannten „Problemzimmern“ wurden Bewohner_innen der Einrichtung zum Teil über Tage eingesperrt und misshandelt.

4. November 2014 | nrwrex

BURBACH (KREIS SIEGEN-WITTGENSTEIN) - Über die angekündigten Auftritte von"Frei.Wild" und anderen Grauzone-Bands beim für den 3. bis 6.

 [...]
13. November 2010 | nrwrex

Burbach – Der Spuk sei fast so schnell beendet wie er begonnen habe: Mit sofortiger Wirkung räume der NPD-Vorsitzende Stephan Flug sein neues „Kreistagsabgeordnetenbüro“ auf dem Gelände der ehemaligen Siegerland-Kaserne, berichtet die Westfälische Rundschau. Burbachs Bürgermeister Christoph Ewers und Landrat Paul Breuer hatten den Versuch, die Kaserne zu einem Nazitreffpunkt für das Dreiländereck auszubauen, scharf verurteilt.

 [...]
12. November 2010 | nrwrex

Siegen/Burbach – Der Siegener NPD-Kreistagsabgeordnete Stephan Flug muss sich ein neues Büro suchen.

Die Gewerbepark Siegerland GmbH teilte heute Mittag mit, sie habe ihrem Mieter mit Datum vom 10. November fristlos gekündigt. Mit Flug sei vereinbart worden, dass er bis zum 20. November das Büro räume.

 [...]