Claus Cremer

20. März 2012 | nrwrex

BERLIN/BOCHUM – Für den Landtagswahlkampf in Nordrhein-Westfalen hat sich NPD-Landeschef Claus Cremer (Bochum) die Rückendeckung von seinem Parteipräsidium in Berlin eingeholt.

 [...]
15. März 2012 | nrwrex

BOCHUM – Nach „pro NRW“* hat mit der NPD eine zweite Partei aus dem extrem rechten Spektrum wissen lassen, dass sie bei der Neuwahl des nordrhein-westfälischen Landtages antreten will.

Einen entsprechenden Beschluss fasste einer Mitteilung der Partei zufolge der geschäftsführende Landesvorstand am Mittwochabend. Als „Spitzenkandidat“ soll NPD-Landeschef Claus Cremer antreten. Am Freitag würden die Kreisverbände zu einem Landesparteitag eingeladen, kündigte die Partei an. Dabei soll die Landesliste aufgestellt werden.

 [...]
14. März 2012 | nrwrex

„Der geschäftsführende Landesvorstand tritt heute Abend zusammen. Aufgrund aktueller Entwicklungen wird es zu wichtigen Beratungen kommen.“

| In der Vergangenheit wurde der NPD-Landeschef Claus Cremer von Partei-„Kameraden“ schon einmal gescholten, weil er beim Twittern allzu Parteiinternes in die Welt posaunte. Am Tag, da sich der nordrhein-westfälische Landtag auflöste, operiert er lieber etwas vorsichtiger.

 [...]
14. März 2012 | nrwrex

DORTMUND – Rund 80 Neonazis haben am Dienstagabend in der Nähe des Dortmunder Hauptbahnhofs demonstriert.

 [...]
27. Februar 2012 | nrwrex

BOCHUM – Die Bochumer NPD hat ihren Kreisvorsitzenden Claus Cremer im Amt bestätigt.

Cremer, der auch dem Landesverband der Partei vorsteht, sei einstimmig wiedergewählt worden, berichtete die Partei.

Neuer stellvertretender Kreisvorsitzender wurde Markus Schumacher. Er löst Marion Reinert ab, die im August 2010 in dieses Amt gewählt worden war.*

Schumacher gehörte bisher als Beisitzer dem Vorstand an. Vorgestellt wird er von der NPD als „Referent der Rats-NPD“.** Die Partei ist mit einem Einzelabgeordneten, ihrem Vorsitzenden Cremer, im Bochumer Stadtrat vertreten.

 [...]
10. Februar 2012 | nrwrex

SOEST – Neonazis wollen zum zweiten Mal binnen Jahresfrist am morgigen Samstag im westfälischen Soest demonstrieren.*

Erwartet werden wie bei einer Demo im vorigen Jahr** vor allem Neonazis aus dem Ruhrgebiet – insbesondere aus der Region Unna/Hamm – sowie aus dem Rheinland, vorneweg Axel Reitz und Sven Skoda, die überregional als Redner bei Demonstrationen der Szene auftreten und auch in Soest ans Mikrofon treten sollen.

 [...]
27. Januar 2012 | nrwrex

BOCHUM – Auch die nach ihrem letzten Parteitag angeblich auf „seriös-radikal“ gewendete NPD mag auf ihr Spiel mit antisemitischen Assoziationen nicht verzichten.

Ihr Bochumer Kreisverband, angeführt vom Landesvorsitzenden Claus Cremer recycelte heute eine Erklärung, die bereits im vorigen Jahr anlässlich des Holocaust-Gedenktages veröffentlicht wurde.

 [...]
23. Januar 2012 | nrwrex

BOCHUM – Fortschritte hat die NPD in Nordrhein-Westfalen im vorigen Jahr nicht gemacht. Stagnation und Rückschläge bestimmten die Arbeit.

Die NPD habe sich im vorigen Jahr „leider viel zu intensiv“ mit sich selbst beschäftigen müssen, meinte deren Landeschef Claus Cremer in einem aktuellen Interview, das auf der Homepage des Landesverbandes veröffentlicht wurde. Auf Details ging er nicht ein. Er erklärte ganz allgemein, die Partei habe in diesem Zusammenhang „Neustrukturierungen im Verbands- und Personalwesen durchgeführt“.

 [...]
13. Januar 2012 | nrwrex

DORTMUND – Eine Wiederholung der Dortmunder Ratswahl rückt in weitere Ferne, nachdem drei SPD-Ratsmitglieder am Donnerstag angekündigt haben, gegen den neuerlichen Urnengang vor das Bundesverwaltungsgericht zu ziehen.* Eventuell wird die Wahlwiederholung dort sogar komplett gestoppt. Das ärgert viele Dortmunder, die sich getäuscht fühlen von Äußerungen der Stadtspitze zur finanziellen Lage der Stadt vor der Kommunalwahl 2009. Das ärgert aber aus ganz anderen Gründen auch die Strategen der NPD.

 [...]
11. Januar 2012 | nrwrex

OBERHAUSEN/BERLIN – Im Bundesvorstand der NPD ist ihr nordrhein-westfälischer Landesverband zwar nicht mehr mit einem stimmberechtigten Mitglied vertreten* – ganz ohne Einfluss auf der höchsten Ebene der Partei sind die NPDler aus NRW jedoch nicht: Manfred Aengenvoort aus Oberhausen gehört erneut dem Bundesschiedsgericht der Partei an.

Wie die Parteizeitung „Deutsche Stimme“ in ihrer Januar-Ausgabe berichtet, wurde der „langjährig bewährte Schiedsrichter“ Aengenvoort beim NPD-Parteitag im November zum stellvertretenden Vorsitzenden des Gremiums gewählt.

 [...]