Düsseldorf

8. Dezember 2011 | nrwrex

DÜSSELDORF – Die „Republikaner“ haben nach eigenen Angaben am Wochenende in Düsseldorf eine Veranstaltung durchgeführt, die in einer Pressemitteilung mal als Weihnachtsfeier, mal als Neujahrsempfang bezeichnet wird.

Eine politische Aussage verbreitete der REP-Kreisverband Düsseldorf, verantwortlich für die anschließend veröffentlichte Pressemitteilung, auch: Bereits im Januar sind demnach durch den Landesverband „weitere Veranstaltungen und Aktionstage geplant, die neben der Öffentlichkeitsarbeit der verschiedenen Kreisverbände erfolgen“.

 [...]
17. November 2011 | nrwrex

NEUSS/DÜSSELDORF – Ein 18-jähriger Neonazi und sein 38 Jahre alter Bekannter haben gestanden, im März in Neuss einen Obdachlosen überfallen und zu Tode geprügelt zu haben. Dies berichtet die Nachrichtenagentur dapd. Die beiden, die sich seit vergangener Woche wegen Mordes vor dem Landgericht Düsseldorf verantworten müssen, räumten dem Bericht zufolge am Donnerstag ein, solange auch mit einem Holzpfosten auf den aus Vietnam stammenden Mann eingeschlagen zu haben, bis er tot war. Zur dapd-Meldung:

 [...]
12. November 2011 | nrwrex

DÜSSELDORF – Die Neonazis aus Zwickau könnten auch für den Bombenanschlag am Düsseldorfer S-Bahnhof Wehrhahn im Jahr 2000 verantwortlich sein, berichtet die Rheinische Post. Die Art der Attentate und der Sprengstoff würden darauf hinweisen. Bei dem Anschlag waren neun jüdische Aussiedler teils schwer verletzt worden. Zudem wurde ein ungeborenes Baby im Mutterleib getötet. „Die sächsischen Täter passen zu einer der ersten Theorien der seinerzeitigen Ermittlungskommission“, heißt es in der RP, die einen ausführlichen Hintergrundbericht veröffentlichte:

 [...]
9. November 2011 | nrwrex

DÜSSELDORF – „Die Unsterblichen“, so nennen manche Neonazis ihr neues „Demo“-Konzept: Bevorzugt im Schutz der Dunkelheit ziehen sie unangemeldet, Parolen rufend, maskiert und mit Fackeln sowie Feuerwerkskörpern ausgestattet, durch die Straßen eines Stadtteils, der möglichst auch nicht rasch von größeren Polizeikräften zu erreichen ist. Am Dienstagabend war eine solche Neonazitruppe in Düsseldorf-Kaiserswerth unterwegs, einem Stadtteil weit im Norden der Landeshauptstadt.

 [...]
9. November 2011 | nrwrex

DÜSSELDORF – Die Polizei in Düsseldorf hat am Dienstagabend im Stadtteil Gerresheim einen 18-Jährigen vorläufig festgenommen. Er soll am Samstagabend am Mannesmannufer einen 20-jährigen Ratinger mit einem Messer schwer verletzt haben.

Nach den bisherigen Erkenntnissen des ermittelnden Staatsschutzes sei bei dem Mann eine rechtsextremistische Grundeinstellung zu erkennen, berichtete die Polizei heute. „Ob die eigentliche Tathandlung und die Hintergründe für die Auseinandersetzung fremdenfeindlicher Natur sind, wird noch ermittelt.“

 [...]
7. November 2011 | nrwrex

NEUSS/DÜSSELDORF – Bei einem brutalen Mord an einem vietnamesischen Obdachlosen in Neuss könnte auch Ausländerhass eine Rolle gespielt haben. Dies berichtet die Westdeutsche Zeitung. Beim Prozessauftakt gegen die beiden mutmaßlichen Mörder sei heute bekannt geworden, dass einer der beiden Männer Hakenkreuze auf seine Brust tätowiert hat, zur Hooligan-Szene zählt und Kontakte zu Neonazis unterhält. Er teile auch manche ihrer Einstellungen, habe der als Gewalttäter bekannte 18-Jährige vor dem Düsseldorfer Landgericht erklärt.

 [...]
23. Oktober 2011 | nrwrex

KÖLN/DÜREN/DÜSSELDORF – Auf Bundesebene diskutiert die NPD, ob sie sich ein „bürgerfreundlicheres“, weniger vergangenheitsbezogenes und weniger martialisch erscheinendes Image verpassen soll.

 [...]
21. Oktober 2011 | nrwrex

LEVERKUSEN/DUISBURG – Wenn bei dem „pro NRW“ sehr nahe stehenden Blog „freiheitlich“ – an dieser Stelle auch gelegentlich als „pro NRW“-Werbeblog bezeichnet – der Parteivorsitzende Markus Beisicht persönlich und geradezu ultimativ zum Handeln aufgerufen wird, muss die Not groß sein. Heute war es der Fall.

 [...]
26. September 2011 | nrwrex

WUPPERTAL – Die Polizei in Wuppertal hat in der Nacht zum Sonntag 15 Personen des „rechten Spektrums“, wie es in einer Pressemitteilung der Behörde heißt, festgenommen. Dabei seien „Schlagwerkzeuge“ und Pfefferspray sichergestellt worden.

 [...]
21. September 2011 | nrwrex

BOCHUM/GREVENBROICH – Das Bundesinnenministerium hat heute die neonazistische „Hilfsorganisation für nationale politische Gefangene und deren Angehörige e. V.“ (HNG) verboten. Zu Hausdurchsuchungen waren Polizeibeamte am Morgen auch bei der Vorsitzenden der HNG, der Bochumerin Daniela Wegener, sowie bei ihrem Stellvertreter Christian Malcoci in Grevenbroich angerückt.

In Nordrhein-Westfalen, Bayern, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz liefen Durchsuchungs- und Beschlagnahmemaßnahmen gegen führende Mitglieder der HNG, teilte das Bundesinnenministerium mit.

 [...]