Düsseldorf

29. März 2011 | nrwrex

Düsseldorf – Am explizit neonazistischen Kurs des NPD-Kreisverbandes Düsseldorf-Mettmann dürfte sich auf absehbare Zeit nichts ändern. An der Spitze des Kreisverbands wurde bei der Jahreshauptversammlung in der vorigen Woche das Führungsduo Nadine Braun/Manfred Breidbach wiedergewählt.

Braun, die im Februar letzten Jahres den Kreisvorsitz übernommen hatte*, hob in einer Rede „die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den parteiungebundenen Kameradinnen und Kameraden hervor“.

 [...]
14. März 2011 | nrwrex

Düsseldorf – Unter dem Titel „Opferperspektiven – Rechte Gewalt in NRW und deren Opfer“ veranstaltet ein Bündnis nordrhein-westfälischer Initiativen am Mittwoch, 16. März, ab 20 Uhr im Düsseldorfer Veranstaltungszentrum „zakk“, Fichtenstraße 40, eine Podiumsdiskussion.

Angesichts der hohen Anzahl politisch rechts motivierter Gewalttaten in NRW wollen die Veranstalter die Situation der Betroffenen und ihre Forderung nach einer unabhängigen, professionellen Opferberatung in NRW nach dem Vorbild der ostdeutschen Bundesländer in den Fokus der Öffentlichkeit rücken.

 [...]
5. März 2011 | nrwrex

Heiligenhaus/Düsseldorf – Irgendwann muss auch ein Rechtsausleger, der seinen Kampf für die nationale Erneuerung vorzugsweise an der Tastatur seines Rechners führt, mal an die frische Luft. Warum also nicht demonstrieren?

Die Rede ist wieder einmal von Uwe Berger, „Chef“, „Visionär“, „Motivator“ und „Papa“ eines Vereins mit dem Namen „Freie Nationaldemokraten“. Im Frühjahr will er Berlin rhetorisch aufmischen * und vielleicht zuvor auch noch Düsseldorf.

 [...]
28. Februar 2011 | nrwrex

Düsseldorf – Nach dem zum zweiten Mal in Folge gescheiterten Neonazi-Aufmarsch in Dresden diskutiert die Szene über ihre künftige Demonstrationsstrategie.

 [...]
26. Februar 2011 | nrwrex

Düsseldorf – Wenn „pro NRW“ am späten Sonntagnachmittag eine „Mahnwache“ gegen den Besuch des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan in Düsseldorf abhält, soll auch „pro“-Sponsor Patrik Brinkmann mit von der Partie sein.

Auch eine Berliner Abordnung der Pro-Bewegung mit ihrem designierten Landesvorsitzenden Patrik Brinkmann an der Spitze wird sich kurz entschlossen am Sonntag auf den Weg nach Düsseldorf machen“, jubelten die Rechtspopulisten in einer Mitteilung vom Freitag.

 [...]
23. Februar 2011 | nrwrex

Düsseldorf – Mit rund 60 Teilnehmern rechnet die Polizei bei der von „pro NRW“ für Sonntagnachmittag angekündigten „Mahnwache“ gegen einen Auftritt des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan im Düsseldorfer ISS-Dome.*

 [...]
17. Februar 2011 | nrwrex

Düsseldorf – „Pro NRW“ will gegen einen Redeauftritt des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan in Düsseldorf auf die Straße gehen.

Man werde Erdogan einen „herzlichen Empfang“ bereiten, heißt es heute auf der Internetseite der selbst ernannten „Bürgerbewegung“. Heute Vormittag sei für den 27. Februar eine „Protestkundgebung“ vor dem ISS Dome in Düsseldorf angemeldet worden. Erdogan wird dort an jenem Tag bei einer Veranstaltung der „Union Europäisch-Türkischer Demokraten“ sprechen.*

 [...]
15. Februar 2011 | nrwrex

Düsseldorf – „Pro NRW“ muss die Beobachtung durch den Verfassungsschutz dulden. Das hat das Verwaltungsgericht Düsseldorf heute entschieden. Wie das WAZ-Internetportal „derwesten.de“ berichtet, hält das Gericht die Ansichten der rechtspopulistischen Partei zur Migrationspolitik für deutlich verfassungsfeindlich.

 [...]
4. Februar 2011 | nrwrex

Düsseldorf – Das Verwaltungsgericht Düsseldorf verhandelt am 15. Februar im Rechtsstreit zwischen „pro NRW“ und dem Landesverfassungsschutz. Eineinhalb Wochen vor dem Termin geben sich die Rechtspopulisten vom Rhein wieder einmal als verfolgte Unschuld.

 [...]
19. Januar 2011 | nrwrex

Düsseldorf – Das Konkurrenzverhältnis zwischen „pro NRW“ und den nordrhein-westfälischen „Republikanern“ treibt zuweilen skurrile Blüten. Zum Beispiel in Düsseldorf, wo der Verein „Masjid As-Salam Islamische Vereinigung e.V. Reisholz“ ein bereits jetzt von ihm genutztes Gebäude um ein Jugendförderungszentrum ergänzen will und beide Rechtsaußenparteien dagegen mobil machen.

„Erfolgreicher Einsatz gegen Islamisierung“ betitelte „pro NRW“ gestern eine Meldung über eine Verteilaktion in der Landeshauptstadt.

 [...]