DITIB

30. August 2012 | nrwrex

Wuppertal - Ihre am 22. August für den “Frühherbst” vorangekündigte “Großdemonstration” gegen ein Moscheebauprojekt in Wuppertal - NRW rechtsaußen berichtete - hat die selbsternannte  "Bürgerbewegung pro NRW" zwischenzeitlich auf den 27. Oktober terminiert. Man erwarte "300 Teilnehmer", teilte die extrem rechte Partei gestern mit. Anlass für die Demonstration sei  "der geplante Bau einer Prunk- und Protzmoschee der türkisch-islamischen Union DITIB mitten im Herzen von Wuppertal".

 [...]
6. März 2011 | nrwrex

Marl – „Pro NRW“ möchte offenbar den Anti-Moscheebau-Protest in Marl nicht der kleinen, aber im Unterschied zu „pro“ lokal verankerten rechtspopulistischen Konkurrenz von der „Unabhängige-Bürger-Partei“ (UBP) überlassen.

Zwar wird die UBP*, die unter anderem im Stadtrat von Marl mit einem Mandat und im Kreistag mit drei Sitzen vertreten ist, in einer Stellungnahme des „pro NRW“-Kreisvorsitzenden Werner Peters zum Thema mit keinem Wort erwähnt.

 [...]
3. November 2010 | nrwrex

Duisburg – Und noch eine „Mahnwache“ von „pro NRW“: Am Dienstag, 23. November, will die extrem rechte „Bürgerbewegung“ eine „Protestkundgebung“ vor der DITIB-Begegnungsstätte in Duisburg-Marxloh abhalten.

Dort findet an jenem Tag eine Veranstaltung des NRW-Verfassungsschutzes und der DITIB-Begegnungsstätte zum Thema „,Wir oder Scharia’? Islamfeindschaft als Kampagnenthema im Rechtsextremismus“ statt.

 [...]