Dortmund

7. Januar 2012 | nrwrex

DORTMUND – Eine „Mobilisierungsveranstaltung“ für zwei Neonazi-Demonstrationen in Sachsen-Anhalt und Sachsen findet am heutigen Samstag in Dortmund statt.

Geworben werden soll für einen „Gedenkmarsch“ in Magdeburg am 14. Januar sowie für einen alljährlich Mitte Februar stattfindenden Aufmarsch der Szene in Dresden. Den Anlass für die Neonazis, dort aufzulaufen, bieten die Jahrestage der Bombardierung beider Städte im Januar bzw. Februar 1945.

Einziges Vorbereitungstreffen im Westen

 [...]
4. Januar 2012 | nrwrex

DORTMUND – Die Stadt Dortmund hat allen Mietern des Neonazi-Treffpunkts an der Rheinischen Straße gekündigt. Das berichtete der WDR heute.

Gekündigt worden sei wegen Eigenbedarfs. Nach Angaben der Stadt soll in dem Haus ein Jugendtreff eingerichtet werden. Die Mietverträge seien deswegen zum Ende des kommenden Monats gekündigt worden.

 [...]
30. Dezember 2011 | nrwrex

DORTMUND – Neonazis wollen aus dem heute begonnenen Prozess gegen den Sexualstraftäter Heinrich K. vor dem Dortmunder Landgericht Kapital schlagen: durch die Verteilung von Flugblättern („Todesstrafe für Kinderschänder“) draußen vorm Gerichtsgebäude, aber auch durch geballtes Auftreten im Gerichtssaal und schließlich durch die Auswertung des Verhandlungstages und der eigenen Propagandaaktivitäten auf den eigenen Internetseiten.

 [...]
24. Dezember 2011 | nrwrex

DORTMUND/HAMM – Weihnachtszeit ist die Zeit, in der man an seine Liebsten denkt. Sagt die Werbung und sagt der Besinnungsaufsatz. Die Liebsten so mancher Neonazis sind Kriegsverbrecher, Polizistenmörder, notorische Schläger und Holocaustleugner, orientiert man sich daran, wem diese Neonazis in diesem Jahr besondere Weihnachtsgrüße zukommen lassen.

 [...]
19. Dezember 2011 | nrwrex

HAMM/DORTMUND – Dass der NPD-Vorsitzende Holger Apfel die Neonazis in Hamm vor einigen Wochen als abschreckendes Beispiel für Politikunfähigkeit genannt hatte, ficht den regionalen NPD-Kreisverband nicht an. „Während das nationale Lager oft zerstritten und gespalten ist, arbeiten in unserer Gegend die maßgeblichen Vereinigungen harmonisch und vertrauensvoll seit Jahren zusammen“, beschreibt der NPD-Kreisverband Unna/Hamm das Verhältnis zwischen Partei und „Parteifreien“. Ganz einträchtig traf man sich am Wochenende zur Weihnachtsfeier. Der „blick nach rechts“ berichtet:

 [...]
17. Dezember 2011 | nrwrex

AACHEN – Die Region Aachen hat sich als braune Hochburg etabliert: Kein Landstrich im Rheinland werde so häufig von Neonazi-Demonstrationen heimgesucht, berichtet die Aachener Zeitung heute in zwei ausführlichen Beiträgen zum Thema. Zwischen 2007 und 2011 seien zwölf Demonstrationen mit insgesamt rund 3000 Teilnehmern angemeldet worden. In NRW fanden nur in Dortmund mehr Demonstrationen statt: 24. Bundesweit stehe die Region Aachen mit zwölf Aufmärschen in Stolberg und Aachen an fünfter Stelle:

 [...]
15. Dezember 2011 | nrwrex

DORTMUND – Der Dortmunder Staatsschutz hat nach dem Neonazi-Überfall auf das Lokal HirschQ im Dezember 2010 eine aufwändige Analyse des vorliegenden Videomaterials vorgenommen, berichtet das WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Nun lägen die Ergebnisse des Gutachtens vor. Die Staatsanwaltschaft prüfe, ob es zur Anklage komme. Gegen zehn Personen der neonazistischen Skinhead-Szene aus Dorstfeld sei ein Verfahren wegen des Verdachts des schweren Landfriedensbruchs eingeleitet worden. Es handele sich um insgesamt drei Frauen und sieben Männer im Alter zwischen 19 und 39 Jahren.

 [...]
15. Dezember 2011 | nrwrex

DORTMUND – Die Wahl des Dortmunder Stadtrates vom August 2009 muss wegen der sogenannten „Haushaltslüge“ wiederholt werden. Dies hat das Oberverwaltungsgericht Münster heute Mittag entschieden.* Hoffnungen im Lager der extremen Rechten macht sich nun die NPD.

 [...]
13. Dezember 2011 | nrwrex

DORTMUND – Nach dem Fackelmarsch von mindesten 60 Neonazis am Volkstrauertag auf der Syburg hat der Landschaftsverband Westfalen-Lippe als Eigentümer des Grundstücks eine Strafanzeige wegen Landfriedensbruchs gestellt, melden die Ruhr-Nachrichten. Der SPD-Ortsverein Syburg lasse außerdem von einem Juristen prüfen, ob der Marsch durch die Nacht am 13. November einen Verstoß gegen das Versammlungsrecht darstelle. Zum Bericht der Ruhr-Nachrichten:

 [...]
8. Dezember 2011 | nrwrex

DORTMUND – Am 1. Mai 2009 überfielen Neonazis in Dortmund eine Veranstaltung des DGB. Drei Jahre später wollen sie erneut am „Tag der Arbeit“ in der Ruhrgebietsmetropole auftreten: diesmal mit einer angemeldeten Demonstration. Nach Informationen des „blick nach rechts“ hat eine Führungsfigur der „Autonomen Nationalisten“ aus dem Dortmunder Stadtteil Dorstfeld die Veranstaltung angemeldet. Dort gibt’s mehr zum Thema:

 [...]