Dortmund

31. August 2011 | nrwrex

DORTMUND – Im Vorfeld der Dortmunder Demonstration zum „Nationalen Antikriegstag“ am kommenden Samstag gab es weitere Überfälle und Provokationen durch Neonazis, meldet das WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Erneut wurde demnach ein Haus eines linken Politikers beschmiert. Das Auto des stellvertretenden Bezirksbürgermeisters Helmut Manz wurde zudem mit ätzender Buttersäure überschüttet. Dies, so Manz, könnte passiert sein, als am Dienstag rund 40 Neonazis Antifa-Plakate in der Nordstadt abrissen. Zum Bericht bei „derwesten.de“:

 [...]
30. August 2011 | nrwrex

DORTMUND – Neonazis haben am Montagabend versucht, die allwöchentliche Hartz-IV-Demonstration an der Reinoldikirche in Dortmund zu stören. Nachdem sie von der Veranstaltung ausgeschlossen und mit Platzverweisen belegt worden waren, führten sie eine eigene „Spontanversammlung“ unter dem Motto „Gegen Polizeiwillkür“ durch.

 [...]
28. August 2011 | nrwrex

DORTMUND – Eine Woche vor dem von Dortmunder „Autonomen Nationalisten“ geplanten Aufmarsch zum „Nationalen Antikriegstag“ am 3. September haben Neonazis am Samstag fünf stationäre Kundgebungen in nordrhein-westfälischen Städten und außerdem eine im rheinland-pfälzischen Bad Neuenahr sowie eine Demonstration in Leverkusen durchgeführt.

Mit zwei Trupps waren sie unterwegs: einer von der Ruhr, einer vom Rhein. Neonazis vor allem aus dem Ruhrgebiet, aber auch aus Ostwestfalen und Niedersachsen begannen ihre Tour am Samstagmorgen auf dem Marktplatz in Dortmund-Aplerbeck.

 [...]
24. August 2011 | nrwrex

DORTMUND – Ein 25-Jähriger Dortmunder ist am Dienstagabend in der Stübbenstraße im Dortmunder Kreuzviertel angegriffen worden. Eine junge Frau hatte das Opfer zunächst auf offener Straße wüst beschimpft – der junge Mann trug offenbar das falsche T-Shirt, berichtet das WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Der 25-Jährige sei anschließend von einem Unbekannten mit einem kräftigen Faustschlag niedergestreckt worden. Drei Männer traten dann auf den am Boden liegenden Mann ein, bis Zeugen auf das Geschehen aufmerksam wurden und ihm zu Hilfe eilten. Zum Bericht bei „derwesten.de“:

 [...]
19. August 2011 | nrwrex

DORTMUND – Weder bestätigen noch dementieren will Dortmunds Polizei Vermutungen darüber, wo genau am ersten September-Samstag Neonazis bei ihrem „Nationalen Antikriegstag“ demonstrieren werden. Das WAZ-Internetportal „derwesten.de“ und die Ruhr Nachrichten dokumentierten derweil eine Karte, die zuvor vom Aktionsbündnis „Dortmund stellt sich quer“ auf seiner Homepage online gestellt worden war. Sie weist als Demo-Zone der Neonazis ein Rechteck nördlich des Hauptbahnhofs aus, mit Bahnhof bzw. Cine Star im Südosten und dem P+R-Parkplatz an der Speestraße im Nordwesten.

 [...]
15. August 2011 | nrwrex

BERLIN/DORTMUND – Mit einem ganz besonderen Angebot versucht ein neu eröffneter Berliner Neonaziladen, Karten für die Busfahrt zum „Nationalen Antikriegstag“ Dortmunder Rechts-„Autonomer“ Anfang September unters braune Volk zu bringen.

Wer dort 30 Euro für Busticket auf den Tisch blättert, erhält nicht nur die Fahrkarte Richtung Ruhrgebiet. Obendrein wird ihm ein zehnprozentiger Rabatt auf den gesamten Einkauf in dem Geschäft eingeräumt.

 [...]
13. August 2011 | nrwrex

DORTMUND – Neonazis aus Dortmund werben auch in diesem Jahr überregional mit Veranstaltungen für ihren Aufmarsch zum „Nationalen Antikriegstag“ Anfang September. An diesem Wochenende sind sie im Osten der Republik unterwegs.

Vier Mobilisierungsveranstaltungen mit Beteiligung aus dem Kreis der Veranstalter standen bzw. stehen von Freitag bis Sonntag auf dem Programm: am Freitag in Thüringen, am Samstag in Südbrandenburg und Berlin sowie am Sonntag in Sachsen.

 [...]
4. August 2011 | nrwrex

DORTMUND – Die „Autonomen Nationalisten“ trommeln zum „Nationalen Antikriegstag“ Anfang September in Dortmund. Die nordrhein-westfälische Landesregierung warnt vor zunehmender Gewaltbereitschaft der Szene, insbesondere bei Demonstrationen. Rund 1000 Teilnehmer erwarten die Rechts-„Autonomen“ aus Dortmund am 3. September zu ihrer Demonstration. Der „blick nach rechts“ einen Monat vorher zu einigen Hintergründen und zum Stand der Vorbereitung:

 [...]
4. August 2011 | nrwrex

BERGKAMEN – Als die Polizei am Montag einen 23-Jährigen aus Bergkamen unter dem Verdacht der schweren Brandstiftung in U-Haft nahm und lokale Medien berichteten, es handele sich um jemanden, der dem „rechten Spektrum“ nahe stehe*, wollten die Neonazis vom „Nationalen Widerstand Unna“ davon nichts wissen. „Im Fahrwasser von Oslo“ werde versucht, „auch hier eine rechtsextreme Motivation herzustellen“, klagten sie. Die Neonazis aus dem Kreis Unna hätten es besser wissen können.

 [...]
3. August 2011 | nrwrex

DORTMUND – Auch mehr als zwei Jahre nach dem Neonazi-Angriff auf die Dortmunder DGB-Demo am 1. Mai 2009 hat noch immer kein Prozess gegen die mutmaßlichen Rädelsführer der Aktion stattgefunden. Wie das WAZ-Internetportal „derwesten.de“ berichtet, wird es in diesem Jahr auch offenbar nicht mehr dazu kommen. Aller Voraussicht nach werde die Verhandlung im nächsten Jahr angesetzt, zitiert „derwesten“ einen Sprecher des Amtsgerichts. Der Ex-DGB-Chef Eberhard Weber zu dem späten Prozesstermin: Das komme „einem Stillstand der Rechtspflege“ und „einer Ermutigung der Täter“ gleich.

 [...]