Dortmund

2. Dezember 2009 | nrwrex

Dortmund – Eine Familie flüchtet aus Dortmund. „Weil sie nicht mehr sicher in ihrer Heimat leben konnten, haben sie das Feld geräumt, bei Nacht und Nebel, wie Kriminelle“, berichtet die Westfälische Rundschau. „ Dabei sind sie Opfer. Neonazis haben die Familie systematisch fertiggemacht. Niemand half.“ Hier geht’s zum Bericht:

http://www.derwesten.de/nachrichten/wr/2009/12/1/news-142324399/detail.html

 [...]
2. Dezember 2009 | nrwrex

Dortmund - Prof. Wilhelm Heitmeyer von der Uni Bielefeld hat am Dienstag seine von der Stadt Dortmund in Auftrag gegebene Studie zur „Analyse des Rechtsextremismus in Dortmunder Stadtbezirken” vorgestellt. „Endstation Rechts“, die Westfälische Rundschau und die Ruhrnachrichten berichten über die Vorstellung der Untersuchung:

 [...]
24. November 2009 | nrwrex

Dortmund – Die Dortmunder NPD rühmt sich, dass dank des Votums ihres Ratsmitglieds Axel Thieme für eine CDU-Liste die Linke-Fraktion aus diversen Aufsichts- und Beiräten herausgehalten worden sei.

 [...]
18. November 2009 | nrwrex

Wer behauptet da, mit der DVU im Allgemeinen und speziell der in Dortmund gehe es bergab? „Wie der Phönix aus der Asche“, so ist auf der neugestalteten Homepage von Branghofer & Branghofer (Vater Max & Sohn Gerald) dick und fett und unterstrichen zu lesen, „ist die Seite der DVU Dortmund wieder in das Weltnetz emporgestiegen und meldet sich somit nach einigen technischen Problemen mit einem erfrischend neuen Gesicht zurück.“

 [...]
16. November 2009 | nrwrex

Dortmund/Siegen – Keine Überraschungen bietet die Kandidatenriege, mit der die Dortmunder NPD in den Landtagswahlkampf ziehen wird.

 [...]
9. November 2009 | nrwrex

Dortmund – Neonazis haben am Montagnachmittag in Dortmund-Dorstfeld versucht, eine Gedenkfeier, mit der an die Opfer der Pogromnacht von 1938 erinnert wurde, zu stören.

 [...]
8. November 2009 | nrwrex

Dortmund/Unna/Ahlen – Historische Termine wie der 9. November sind es, die den ungebrochenen Antisemitismus neonazistischer Gruppen besonders offenbar werden lassen. Drei Neonazigruppen aus NRW demonstrierten an diesem Wochenende geradezu exemplarisch drei Formen, wie die Szene mit den Verbrechen der Nazi-Diktatur umgeht: Verschweigen, Scheindistanzierung und offensives Bekenntnis.

 [...]
28. Oktober 2009 | nrwrex

Dortmund – Der Österreicher Walter Marinovic war nach Erkenntnissen antifaschistischer Gruppen aus Dortmund und dem Kreis Unna am vorigen Freitag Referent der NPD-Veranstaltung im ehemaligen Neonaziladen „Buy or Die“ in Dortmund.

Marinovic sorgte zuletzt vor einem halben Jahr in Österreich für einen Skandal, nachdem ihm ein FPÖ-Abgeordneter anlässlich einer Buchvorstellung eine Auftrittsmöglichkeit im österreichischen Parlament verschafft hatte.

 [...]
27. Oktober 2009 | nrwrex

Dortmund - Mit einem Freispruch endete am Montag der Prozess gegen einen Neonazi, der bei dem Angriff auf eine DGB-Demonstration am 1. Mai in Dortmund einen Polizisten verletzt haben sollte. Das WAZ-Internetportal „derwesten“ berichtet:

http://www.derwesten.de/nachrichten/staedte/dortmund/2009/10/26/news-138485763/detail.html

 [...]
24. Oktober 2009 | nrwrex

Dortmund – Etwa 30 NPD-Mitglieder und Sympathisanten nahmen am Freitagabend nach Erkenntnissen antifaschistischer Gruppen an der Veranstaltung der NPD im ehemaligen „Buy or Die“-Laden an der Rheinischen Straße in Dortmund teil (siehe auch /nrwrex/2009/10/doun-ex-buy-or-die-wird-veranstaltungsort-korrigiert).

Mitglieder der Neonazi-Kameradschaften aus Dortmund und Hamm hätten den Veranstaltungsort abgesichert, heißt es in einem ausführlichen Bericht der Antifa-Gruppen ([...]