DRP

Onlineausgabe |
Foto: Eric Koch / Anefo (CC BY-SA 3.0 NL)
Adolf von Thadden, Mitbegründer der NPD und Vorsitzender von 1967 bis 1971
Stichworte zur Gründungsgeschichte der ältesten extrem rechten Partei

Die NPD ist die älteste extrem rechte Partei der Bundesrepublik. Die in ihrer fünfzigjährigen Geschichte zahlreichen Niederlagen, Rückschläge, Konflikte und Krisen führten nicht dazu, dass die Partei eingegangen und von der politischen Bildfläche verschwunden wäre. Anlässlich des 50. Jahrestages der Parteigründung soll in diesem Artikel ein Blick auf die frühen Jahre der NPD geworfen werden, in denen auf schnelle Wahlerfolge in den Bundesländern mit dem Scheitern bei der Bundestagswahl 1969 eine einschneidende Niederlage folgte.

12. Dezember 2011 | nrwrex

SOLINGEN – „Zeit online“ wundert sich, dass einer wie Wolfgang Frenz aus Solingen jemals vom Verfassungsschutz bezahlt wurde, damit er interne Informationen aus der NPD ausplaudert. Frenz, heute 75, sei seit seiner Jugend ein überzeugter Nationalsozialist, ein radikaler Antisemit, schon Mitte der 50er Jahre war er Agitator der nationalistischen Deutschen Reichspartei (DRP) und 1964 dann Gründungsmitglied von deren Nachfolgerin, der NPD.

 [...]
22. November 2011 | nrwrex

SOLINGEN – „Stern.de“ hat mit Wolfgang Frenz gesprochen. Der frühere stellvertretende Landesvorsitzende der NPD war einer der bekanntesten und ranghöchsten V-Leute des Verfassungsschutzes in der Partei. Indirekt sorgte er dafür, dass das NPD-Verbotsverfahren vor knapp einem Jahrzehnt scheiterte. Im Gespräch schildert Frenz (75) „Unfassbares aus seiner Zeit mit dem Verfassungsschutz“, befindet „Stern.de“:

 [...]