FPÖ

17. Februar 2010 | nrwrex

Leverkusen – Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern – das scheint das Leitmotiv der beinahe täglich herausgegebenen Mitteilungen von „pro NRW“ zu sein. Überraschendes ist nun auch im Vorfeld des „Parteitags“ der selbsternannten „Bürgerbewegung“ am Freitagabend in Leverkusen zu vernehmen.

Die „nonkonforme Bürgerbewegung“ erwarte „etwa 300 geladene Delegierte und Gäste zu ihrem Programmparteitag“, heißt es in einer am Dienstag veröffentlichten Erklärung. Von „Delegierten“ war bisher im Zusammenhang mit dem Parteitag keine Rede. Am 27.

 [...]
2. Februar 2010 | nrwrex

Wien – „Pro NRW“ will sich bei der Ende März im Ruhrgebiet geplanten „Anti-Minarett-Konferenz“ umfangreich der logistischen Unterstützung der belgischen Rechtspopulisten vom „Vlaams Belang“ (VB) bedienen.

 [...]
9. Dezember 2009 | nrwrex

Köln – Die konservative Neue Zürcher Zeitung nennt ihn zurückhaltend „umstritten“, das Schweizer Boulevardblatt Blick stellt die Frage, ob er Rassist sei: Die Rede ist von Andreas Glarner, Fraktionsvorsitzender der Schweizerischen Volkspartei im Kanton Aargau, rechter Flügelmann der rechtsaußen stehenden SVP – und seit Neuestem Mitglied von „pro Köln“.

 [...]
8. Dezember 2009 | nrwrex

Duisburg – Die rechtspopulistische „Bürgerbewegung pro NRW“ plant im nächsten Frühjahr eine „internationale Konferenz für die Einführung eines Minarettverbotes“, die im Ruhrgebiet stattfinden soll. „Höhepunkt“, so „pro NRW“, werde „ein aus mehreren Ruhrgebietsstädten startender Protestzug nach Duisburg-Marxloh zur dortigen Großmoschee sein“.

 [...]
1. Oktober 2009 | nrwrex

Köln/Berlin – Während sich „pro NRW“ daranmachen will, erst einmal in Nordrhein-Westfalen frustrierte Kommunalpolitiker kleinerer Rechtsformationen einzusammeln und arbeitsfähige Strukturen für die Vorbereitung der Landtagswahl zwischen Rhein, Ruhr und Weser aufzubauen, denkt „pro“-Multifunktionär Manfred Rouhs schon weiter: Er hat die Hauptstadt im Visier.

 [...]