Gelsenkirchen

7. September 2011 | nrwrex

GELSENKIRCHEN – Streit unter Rechtspopulisten: Nachdem sich „pro NRW“ daran gemacht hat, im Kreis Recklinghausen, dem „Stammland“ der Kleinpartei „Unabhängige-Bürger-Partei“, Strukturen aufzubauen, folgt nun die Retourkutsche.

 [...]
12. August 2011 | nrwrex

GELSENKIRCHEN – Der Messerstecher von Gelsenkirchen, der Dienstagnacht zwei Polizisten lebensgefährlich verletzte, habe offenbar eine rechtsradikale Vergangenheit, meldet das WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Ehemalige Mitschüler hätten berichtet, Markus K. (21) habe damit geprahlt, NPD-Mitglied zu sein. Der Essener Staatsanwalt Marcus Schütz wird mit den Worten zitiert, er habe ebenfalls „was von einem rechtsradikalen Hintergrund gehört“. Er wolle den Sachverhalt „weder ausschließen noch bestätigen. Wir ermitteln in alle Richtungen“.

 [...]
9. August 2011 | nrwrex

„Die Fraktion PRO NRW wird nach der Winterpause mit diversen Aktionen in der Stadt Gelsenkirchen auf sich aufmerksam machen.“

 [...]
25. Juli 2011 | nrwrex

ESSEN – Die Essener Polizei hat nach eigenen Angaben drei junge Leute ermittelt, die in der Nacht vom 20. zum 21. April auf dem jüdischen Friedhof an der Schulzstraße Grabsteine mit Hakenkreuzen und SS-Runen beschmiert haben sollen.*

 [...]
18. Juli 2011 | nrwrex

Ich freue mich, dass wir mit unserer Aktion den ,Zahn der Zeit’ getroffen haben.“

Gewohnt bildmächtig bilanziert der stellvertretende Vorsitzende von „pro NRW“, Kevin Gareth Hauer, der auch als Bezirksvorsitzender im Ruhrgebiet sowie als Kreisvorsitzender in Gelsenkirchen fungiert und dem Stadtrat angehört, den „Landesaktionstag“ seiner Partei gegen die „Euro-Abzocke“.

.................................................

„Wenn man überlegt dass der Verfassungsschutz der Bürgerbewegung immer wieder die Mitgliederzahl von 80 unterstellt, dann ist es doch schon eine r

 [...]
1. Juli 2011 | nrwrex

Gelsenkirchen – Bei Kevin Gareth Hauer, dem Fraktionsvorsitzenden der extrem rechten Partei „pro NRW“ im Gelsenkirchener Stadtrat, hat sich etwas getan. Dies berichtet der Blog „Ruhrbarone“. Hauer möchte fortan nicht mehr „Student“ genannt werden. Das geht zumindest aus einer Mail an die Stadt Gelsenkirchen vom 28.

 [...]
24. Juni 2011 | nrwrex

Gelsenkirchen – Der Gelsenkirchener „pro NRW“-Stadtrat Kevin Gareth Hauer sei kein Freund regelmäßiger Erwerbsarbeit und mache sich gerne wichtig, befindet der Blog „Ruhrbarone“ und geht darauf ein, dass sich „Berufsstudent“ Hauer aktuell um die Gelder der Steuerzahler sorgt, die angeblich für Griechenland verschwendet werden. Zum Beitrag der „Ruhrbarone“:

http://www.ruhrbarone.de/pro-nrw-berufsstudent-kevin-gareth-hauer-sorgt-sich-um-steuerzahler/

 [...]
6. Juni 2011 | nrwrex

Herten/Gelsenkirchen – Wer eine Partei sucht, bei der die eine Hand nicht weiß, was die andere tut, der eine Funktionär nicht sagt, was der andere sagt, der könnte bei „pro NRW“ fündig werden.

 [...]
18. Mai 2011 | nrwrex

Köln – Der Nachwuchs von „pro NRW“ zählt zur „wirklichen Avantgarde“ der jungen Generation. Auf diese (nennen wir es vorübergehend so:) Idee ist Gereon Breuer, der Jugendbeauftragte der „Pro-Bewegung“, gekommen.

 [...]
11. Mai 2011 | nrwrex

Meschede – Fraktionsbüros in Köln und Leverkusen, in denen Partei- und Fraktionsarbeit munter vermischt zu werden scheint*, eine „pro NRW“-Fraktion in Gelsenkirchen, deren Finanzierung eher an eine Familienförderung erinnert**, sachkundige „pro“-Bürger in Köln und Gelsenkirchen, die durch die üppige Abrechnung von Sitzungsgeldern auffallen***: „Eine Partei als Geschäftsmodell?“, fragt der Internetblog „Ruhrbarone“. Die Beispiele Köln, Leverkusen, Gelsenkirchen haben gemein, dass dort immerhin noch im Sinne der „Bürgerbewegung“ gearbeitet wird.

 [...]