Hörde

27. Mai 2010 | nrwrex

Dortmund – Für den 17. Juli hat der „pro NRW“-Vorsitzende Markus Beisicht eine Demonstration im Dortmunder Stadtteil Hörde angemeldet.

Erwartet würden zu der Veranstaltung unter dem Motto „Kein islamistisches Ghetto in Dortmund-Hörde“ bis zu 200 Teilnehmer, teilte die Rechtspopulistentruppe heute mit. Die Demonstration in Hörde werde „ein neuer öffentlichkeitswirksamer Höhepunkt“ im „Kampf der Bürgerbewegung pro NRW gegen Islamisierung und Überfremdung“. Zur Vorbereitung würden in den nächsten Wochen Flugblätter in Hörde „flächendeckend“ verteilt.

 [...]
25. Mai 2010 | nrwrex

Dortmund – NPD und DVU haben sich an dem Thema schon abgearbeitet, und bereits vor knapp sechs Jahren zogen „parteifreie“ Neonazis gegen das Projekt auf die Straße. Jetzt hat auch „pro NRW“ den Bau eines türkischen Gemeindezentrums in Dortmund-Hörde als Thema entdeckt.

„Diverse Mahnwachen sowie eine große Protestkundgebung“ gegen den Bau der „Prunk-Moschee“ kündigte der „pro NRW“-Vorsitzende Markus Beisicht heute an.

 [...]