Halle

Andreas Lichert
Andreas Lichert im Netzwerk von AfD, „IB“ und „Neuer Rechten“

Andreas Lichert hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der exponiertesten Akteure der „Neuen Rechte“ gemausert. Der 42-Jährige aus Bad Nauheim im hessischen Wetteraukreis ist gut vernetzt und nimmt unter anderem bei der hessischen AfD und der „neurechten“ Denkfabrik „Institut für Staatspolitik“ (IfS) wichtige Funktionen ein. Doch auch zur „jungen“ Generation hat Lichert enge Kontakte.

21. April 2011 | nrwrex

Düsseldorf – Nordrhein-Westfalen bleibt nach Lage der Dinge auch in diesem Jahr von einem größeren Aufmarsch der Neonaziszene zum 1. Mai verschont.

Drei größere Veranstaltungen werden derzeit bundesweit beworben. In Heilbronn, Halle und Greifswald wollen NPDler und „parteifreie“ Neonazis auf die Straße gehen. Hinzu kommt eine Veranstaltung in Bremen, die als „zentraler“ Event der NPD zum Tag gedacht war, unter anderem wegen der erwarteten dürftigen Resonanz nun aber auf Samstag, 30.

 [...]