Holger Apfel

1. April 2012 | nrwrex

DÜSSELDORF – Bei vier „Regionalkonferenzen“ wollen der neue NPD-Chef Holger Apfel und sein Parteipräsidium die Vertreter der Basis auf das Konzept einer „seriösen Radikalität“ einschwören – sprich: auf das Bemühen um eine gemäßigtere, weniger NS-lastige und weniger abschreckende Außenwirkung. Am heutigen Sonntag steht ein Treffen auf dem Programm, zu dem unter anderem die Parteifunktionäre aus Nordrhein-Westfalen eingeladen sind. Viel spricht dafür, dass die Veranstaltung im Süden von NRW stattfindet.

 [...]
27. März 2012 | nrwrex

METTMANN – NPD und „parteifreie“ Neonazis in Nordrhein-Westfalen rücken wieder enger zusammen. Bei einer Veranstaltung am Sonntag in Mettmann traten unter anderem der NPD-Landeschef Claus Cremer und der Anführer der militant-neonazistischen „Kameradschaft Aachener Land“ (KAL), Rene Laube, gemeinsam als Redner auf.

Wie die Rheinische Post meldete, nahmen mehr als 50 Sympathisanten der rechten Szene an dem Treffen in einer Gaststätte an der Elberfelder Straße teil.

 [...]
17. März 2012 | nrwrex

HERNE/HERDECKE/BERLIN – Olaf Rose, geboren in Arnsberg, Student in Bochum, als Historiker unter anderem in Herne und Herdecke tätig, will als Kandidat der NPD Bundespräsident werden. Das wird er zwar nicht. „NRW rechtsaußen“ zeichnet aber einige Spuren auf, die er in Nordrhein-Westfalen und anderswo hinterlassen hat.

 [...]
2. März 2012 | nrwrex

BERLIN – Mit einem Leitfaden will die neue NPD-Spitze rund um Holger Apfel und Udo Pastörs regeln, wie sich die Zusammenarbeit mit „parteifreien“ Neonazis in den kommenden Jahren gestalten soll. Schon der Versuch birgt Konfliktstoff. Apfels Plan kann auch Auswirkungen auf die nordrhein-westfälische Szene haben. Immerhin empfahl der NPD-Chef seinen „Kameraden“ unter anderem, „zu extremen Auswüchsen am rechten Rand“ Distanz zu wahren. Beispielhaft nannte er „Gruppen um Axel Reitz“. Ein Hintergrundbericht zum Thema beim „blick nach rechts“:

 [...]
12. Februar 2012 | nrwrex

SOEST – Das „anständige Deutschland“ demonstriere in Soest, ruft Sascha Krolzig ins Mikrofon. Der Neonazi aus Hamm meint nicht die mehreren Hundert Demokraten, die an diesem Samstag in der Soester Innenstadt gegen den Auflauf seiner braunen Kameraden protestieren.

 [...]
10. Februar 2012 | nrwrex

SOEST – Neonazis wollen zum zweiten Mal binnen Jahresfrist am morgigen Samstag im westfälischen Soest demonstrieren.*

Erwartet werden wie bei einer Demo im vorigen Jahr** vor allem Neonazis aus dem Ruhrgebiet – insbesondere aus der Region Unna/Hamm – sowie aus dem Rheinland, vorneweg Axel Reitz und Sven Skoda, die überregional als Redner bei Demonstrationen der Szene auftreten und auch in Soest ans Mikrofon treten sollen.

 [...]
5. Februar 2012 | nrwrex

MÜNSTER – Sechs Jahre nachdem in Münster zwei Neonazi-Demonstrationen ziemlich kläglich endeten, startet die Szene einen neuen Versuch. Am 3. März soll in der Stadt auf die Straße gegangen werden. Sascha Krolzig, Anführer der „Kameradschaft Hamm“ und laut Münsterscher Zeitung offenbar der Anmelder der Veranstaltung, hat sich viel vorgenommen: „Diesmal geht es nicht darum, in Münster überhaupt mal irgendwas zu machen, diesmal geht es darum, eine rote Hochburg zu erobern“, tönte er vor ein paar Tagen.

 [...]
3. Februar 2012 | nrwrex

PULHEIM – Der neue NPD-Chef Holger Apfel will auf Abstand zu Neonazis gehen, die sein Konzept einer angeblichen „seriösen Radikalität“ als zweifelhaft erscheinen lassen. Von Neonazis aus Hamm oder dem Düsseldorfer Parteifunktionär Manfred Breidbach hatte er sich bereits vor seiner Wahl verbal abgesetzt.* Inzwischen folgte auch eine Absage an „die Gruppen um Axel Reitz“. Der Pulheimer Neonazi zeigt sich wenig amüsiert, will es aber nicht zum endgültigen Bruch mit der Partei bzw. den Kräften, mit denen er dort zusammenarbeitet, kommen lassen.

Apfels Absage an Reitz & Co.

 [...]
13. November 2011 | nrwrex

NEURUPPIN/BOCHUM – Im neuen Bundesvorstand der NPD wird kein gewähltes Mitglied aus Nordrhein-Westfalen sitzen. Beim NPD-Parteitag in Neuruppin fiel der NRW-Landesvorsitzende Claus Cremer* heute in der entscheidenden Abstimmung durch.

Gestern Abend bereits hatten die Delegierten Holger Apfel als neuen Bundesvorsitzenden gewählt.

 [...]
13. November 2011 | nrwrex

NEURUPPIN/BOCHUM – Geht es nach dem Willen von Holger Apfel, einem der beiden Kandidaten für das Amt des NPD-Parteichefs beim heute begonnenen NPD-Parteitag, soll der NRW-Landesvorsitzende Claus Cremer auch in den nächsten zwei Jahren dem Bundesvorstand angehören.

Bei dem Parteitag im brandenburgischen Neuruppin nannte Apfel den Bochumer NPD-Landeschef am Samstagabend als einen seiner Wunschkandidaten für eine Beisitzerposition im neuen Bundesvorstand. Auf der Vorschlagsliste des amtierenden Bundesvorsitzenden Udo Voigt fehlte Cremers Name.

 [...]