Holocaustleugnung

7. Mai 2015 | nrwrex

BOCHUM – Auf Veranlassung des Generalbundesanwalts (GBA) ging die Polizei am Mittwoch morgen bundesweit gegen mehrere Neonazis vor, denen vorgeworfen wird, eine terroristische Vereinigung gebildet zu haben. Die Gruppe soll „Anschläge auf namhafte Salafisten, Moscheen und Asylbewerberunterkünfte“ geplant haben. Ob konkrete Anschlagziele und -termine geplant wurden, sollen laut GBA die weiteren Ermittlungen klären.  [...]

9. April 2014 | nrwrex

BIELEFELD - Am 27. März 2014 endete vor dem Bielefelder Landgericht der Berufungsprozess wegen Volksverhetzung gegen die Verlegerin Margarete Walendy mit einer Verurteilung zu einer Geldstrafe in Höhe von 3.000 Euro.

Berufungsprozess nach Freispruch vor dem Amtsgericht

Die 82-jährige war im Dezember 2012 angeklagt worden, als Verlegerin der Zeitschrift „Historische Tatsachen“ den Holocaust leugnende Texte verbreitet zu haben. Der damalige Prozess vor dem Amtsgericht Bad Oeynhausen zog sich bis zum 11. Juni 2013 und endete mit einem Freispruch.

 [...]
11. Juni 2013 | nrwrex

BAD OEYNHAUSEN (KREIS MINDEN-LÜBBECKE) - Ein Prozess gegen Margarete Walendy endete heute vor dem Amtsgericht Bad Oeynhausen mit einem Freispruch, wie der "Vlothoer Anzeiger" in seiner Online-Ausgabe berichtet. Die 81-Jährige zeichnet für Publikationen des "Verlags für Volkstum und Zeitgeschichtsforschung" mit Sitz in Vlotho presserechtlich verantwortlich.

 [...]