Kevin Gareth Hauer

1. Juni 2010 | nrwrex

Gelsenkirchen/Bonn – Was Kevin Gareth Hauers Bonner „pro NRW“-Parteifreund und Stadtrat Nico Ernst vom Vorstoß seines Gelsenkirchener Kollegen hält wissen wir nicht. Erfreut sein dürfte Ernst über den Versuch Hauers, zwei Unternehmen aus der Bundesstadt abzuwerben und nach Gelsenkirchen zu locken, eigentlich nicht.

Ende April hatte Hauer sich zum Thema Wirtschaftsförderung ausführlich zu Wort gemeldet und dabei so gewirkt, als habe er diese gerade erst erfunden (/nrwrex/2010/04/nebenbei-pro-nrw-bezirksvorsitzender-erfindet-kommunale-wirtschaftsf-rderung-ganz-neu).

 [...]
30. April 2010 | nrwrex

Gelsenkirchen – Kommunale Wirtschaftspolitik und kommunale Wirtschaftsförderung gibt es, seit es eine kommunale Selbstverwaltung gibt. Kevin Gareth Hauer, einst für die „Republikaner“ und nun für „pro NRW“ im Gelsenkirchener Stadtrat – also keinesfalls ein kommunalpolitischer „Frischling“ –, hat dieses Arbeitsfeld ebenfalls entdeckt.

 [...]
20. Februar 2010 | nrwrex

Leverkusen – Das Bemühen, ständig als seriös und rechtsdemokratisch – die Betonung liegt dabei auf „demokratisch“ – erscheinen zu müssen, kann zuweilen zu einer völligen Überforderung des derart Bemühten führen. Und flugs vergisst er in einer von Intelligenzbolzen dominierten Partei wie „pro NRW“, in der es von Rechtsanwälten (Markus Beisicht, Judith Wolter, Jürgen P. Clouth, Andre Picker), Erziehungswissenschaftlern wie Kevin Gareth Hauer, Sozialwissenschaftlern wie Gereon Breuer und Politikwissenschaftlern wie Markus Wiener nur so wimmelt, die einfachsten Grundrechenarten.

 [...]
3. Dezember 2009 | nrwrex

Köln – Die rechtspopulistische „Bürgerbewegung pro NRW“ plant eine gemeinsame Aktion ihrer Stadtrats- und Kreistagsfraktionen, um das Thema Minarettverbot in die Kommunalparlamente tragen zu können.

Original: das Schweizer Kampagnenplakat

„Pro Köln“ will in der nächsten Stadtratssitzung eine Resolution behandelt sehen, mit

 [...]
15. August 2009 | nrwrex

Für ein paar Tage war es das Aufregerthema im nachrichtenarmen Sommerloch Gelsenkirchens: „Muslime protestieren gegen Schalker Vereinslied“ titelten die Zeitungen. Es war nur eine Frage der Zeit, dass Kevin Gareth Hauer, Student, nach eigenem Bekunden „langjähriges Schalke-Mitglied“, Stadtrat, Kreisvorsitzender der Rechtspopulisten-Truppe „pro NRW“ in Gelsenkirchen, in diesen Wochen aber vor allem deren Oberbürgermeisterkandidat, auf das Thema anspringen würde.

 [...]