München

8. Februar 2012 | nrwrex

MÜNCHEN/DORTMUND – Der juristische Streit über die „Verschmelzung“ der „Deutschen Volksunion“ (DVU) mit der NPD geht erst einmal weiter. Politisch hat das kaum noch eine Relevanz. Faktisch ist die „Deutsche Volksunion“ verschieden. Allerdings: Ihr Ableben haben noch nicht alle registriert.

 [...]
8. September 2011 | nrwrex

HAMM – Bei der Neonazi-Demonstration am 1. Oktober in Hamm wird auch der in Essen geborene Neonazi Philipp Hasselbach zu Wort kommen – wenn auch nur mit einer „Grußbotschaft“.*

Noch vor Jahren fehlte er bei so gut wie keiner Neonazi-Demonstration in NRW – bis etwa zur Mitte des vorigen Jahrzehnts. 2005 zog Hasselbach, der zuvor als Anführer der Essener Neonazi-Kameradschaft „Josef Terboven“ auftrat, nach München um. Doch nicht dieser freiwillige Umzug hält ihn nun von einem persönlichen Auftritt in Hamm ab – im vorigen Jahr folgte ein unfreiwilliger Umzug.

 [...]
2. Juni 2011 | nrwrex

Dortmund/Leverkusen – Der Rechtsstreit über den Zusammenschluss der NPD mit der DVU geht weiter. Nachdem das Landgericht München I im Zuge eines Eilverfahrens die „Fusion“ erst einmal gestoppt hatte, haben die DVU-Landesverbände Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen nun eine Klage im Hauptsacheverfahren eingereicht.

Für den Landesverband NRW tritt Waldemar Stanko als Kläger auf.

 [...]
6. Oktober 2010 | nrwrex

Vlotho/München – Wegen Volksverhetzung ist die 81-jährige Holocaustleugnerin Ursula Haverbeck aus Vlotho am Mittwoch vom Landgericht München zu einer Bewährungsstrafe von sechs Monaten verurteilt worden. Dies berichtet der Vlothoaer Anzeiger. Zudem müsse die frühere Vorsitzende des verbotenen Vereins „Collegium Humanum“ 1000 Euro zahlen. Haverbeck habe gestanden, eine den Holocaust leugnende Schrift verfasst und an Schulklassen verteilt zu haben. Zum Bericht des Vlothoaer Anzeigers:

 [...]
4. Oktober 2010 | nrwrex

Vlotho/München – Die einschlägig vorbestrafte Vlothoerin Ursula Haverbeck-Wetzel muss sich von heute an vor dem Landgericht München erneut wegen Volksverhetzung und Beihilfe dazu verantworten.

 [...]
17. September 2010 | nrwrex

Bielefeld – Ursula Haverbeck aus Vlotho, Jahrgang 1928 und wegen Holocaustleugnung mehrfach vorbestraft, muss sich Anfang Oktober vor den Landgerichten in Bielefeld und München verantworten. In Bielefeld geht es am 8. Oktober um einen Brief, den Haverbeck im Januar 2008 an Charlotte Knobloch, die Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland, gerichtet hatte.

 [...]