Marion Micklich

19. März 2011 | nrwrex

Leverkusen – Der „pro NRW“-Parteitag im Forum Leverkusen hatte heute Nachmittag noch nicht begonnen, da zählte die selbst ernannte „Bürgerbewegung“ schon zwei Mitglieder weniger: Ronald Micklich und seine Ehefrau Marion Micklich gaben vor Beginn der Versammlung ihre Parteiausweise ab.

Schriftliche Kündigungen würden noch folgen, schreibt Micklich auf seiner Internetseite. Der ehemalige stellvertretende „pro“-Vorsitzende gehört dem Stadtrat in Leichlingen sowie dem Kreistag des Rheinisch-Bergischen Kreises an.

 [...]
28. Juli 2010 | nrwrex

Leichlingen – Nicht politische Differenzen oder persönliche Machtambitionen sind es, die die „Bürgerbewegung pro NRW“ nach der Ankündigung ihres stellvertretenden Vorsitzenden Ronald Micklich, aus der Partei austreten zu wollen*, in die Bredouille bringen. Statt dessen scheint das vermeintliche oder tatsächliche Fehlverhalten eines „pro Deutschland“-Funktionärs Anlass für tiefen Zwist innerhalb beider Gruppen zu sein: bei „pro NRW“ und „pro Deutschland“.

Ob Micklich inzwischen tatsächlich „pro NRW“ verlassen hat, ist unklar.

 [...]
27. Juli 2010 | nrwrex

Leichlingen – In den drei Jahren seit Gründung von „pro NRW“ haben schon manche Funktionäre die selbst ernannte „Bürgerbewegung“ wieder verlassen. Der aktuellste Abgang, so er sich bestätigen sollte, dürfte die Rechtspopulisten aber besonders schmerzen: Ronald Micklich soll seinen Austritt aus der Partei erklärt haben. 

 [...]
22. März 2010 | nrwrex

Düsseldorf – „Pro NRW“ hat offenbar in den letzten Wochen mindestens zwei Direktkandidaten für die Landtagswahl ausgetauscht.

Dies geht aus einer Übersicht von „abgeordnetenwatch.de“ hervor.

Im Wahlkreis 12 Düren II – Euskirchen II, wo die Rechtspopulisten zunächst Alexander Weigandt benannt hatten, soll nun Renate Ewert aus Leichlingen antreten. Im Wahlkreis 65 Essen I – Mülheim II wird nun der Essener Kreisvorsitzende Frank Borowitza als Kandidat genannt; zunächst war dort Heidrun Hepens nominiert worden.

 [...]