Max Branghofer

23. Februar 2010 | nrwrex

Dortmund – Max Branghofer ist offenbar am Wochenende als Vorsitzender der nordrhein-westfälischen DVU im Amt bestätigt worden.

 [...]
14. Januar 2010 | nrwrex

Dortmund – DVU-Ratsherr Max Branghofer sorgt sich offenbar um sein Mandat in der Dortmunder Stadtvertretung, sollte es zu der vom Rat im Dezember beschlossenen Neuauflage der Kommunalwahl kommen.

 [...]
16. Dezember 2009 | nrwrex

Dortmund – Der Dortmunder DVU-Stadtrat Max Branghofer soll wegen einer Beleidigung eine Geldstrafe von 900 Euro zahlen. Dies entschied das Amtsgericht Dortmund am Dienstag, wie das Beleidigungsopfer, Branghofers Stadtrats-„Kollege“ Detlef Münch („Freie Bürger Initiative“, FBI), mitteilte. Ob das Verfahren, das die Gerichte seit Jahren beschäftigt, damit tatsächlich an sein Ende angekommen ist, bleibt offen.

 [...]
12. Dezember 2009 | nrwrex

Dortmund - Dortmunds Stadtrat hat gerade den Weg für eine Wiederholung der Kommunalwahl vom 30. August freigemacht, da beginnt auch schon erneut der interne Streit im extrem rechten Parteienspektrum der Stadt.

 [...]
24. November 2009 | nrwrex

Dortmund – Die Dortmunder NPD rühmt sich, dass dank des Votums ihres Ratsmitglieds Axel Thieme für eine CDU-Liste die Linke-Fraktion aus diversen Aufsichts- und Beiräten herausgehalten worden sei.

 [...]
18. November 2009 | nrwrex

Wer behauptet da, mit der DVU im Allgemeinen und speziell der in Dortmund gehe es bergab? „Wie der Phönix aus der Asche“, so ist auf der neugestalteten Homepage von Branghofer & Branghofer (Vater Max & Sohn Gerald) dick und fett und unterstrichen zu lesen, „ist die Seite der DVU Dortmund wieder in das Weltnetz emporgestiegen und meldet sich somit nach einigen technischen Problemen mit einem erfrischend neuen Gesicht zurück.“

 [...]
21. August 2009 | nrwrex

Dortmund – Der Graben zwischen NPD und DVU in Dortmund kann nicht mehr breiter und tiefer werden? Doch, er kann.

 [...]
17. August 2009 | nrwrex

Düsseldorf – Mit Max Branghofer als „Spitzenkandidat“ zieht die DVU in Nordrhein-Westfalen in den Bundestagswahlkampf.

Branghofer (Jahrgang 1945), der dem Dortmunder Stadtrat angehört und auch Landesvorsitzender der extrem rechten Partei ist, führt die lediglich fünf Namen umfassende Landesliste der DVU an. Auf Platz 2 folgt der Düsseldorfer Karl-Josef Roß (Jahrgang 1950). Detail am Rande: Bei der Kommunalwahl am 30.

 [...]
1. August 2009 | nrwrex

Dortmund – Während die Dortmunder Rechts-„Autonomen“ offenbar den Verlockungen des Geldes erlegen sind und – glaubt man dem Hamburger Neonazi Christian Worch – nach dem 3000-Euro-Angebot des Unnaer NPD-Kreisvorsitzenden Hans Jochen Voß auf eine Unterstützung der DVU im Kampf um Stadtratsmandate verzichtet haben, ist die „Deutsche Volksunion“ bei ihrem Bemühen um den Neonazi-Nachwuchs erneut bei der mit den „Autonomen Nationalisten“ konkurrierenden „Skinhead-Front Dorstfeld“ fündig geworden.

Mit Michael Wrobel (Jahrgang 1971) und Patrick Brdonkalla (Jahrgang 1983) kandidiere

 [...]
25. Juli 2009 | nrwrex

Dortmund – Glaubt man der Dortmunder NPD, so stammt mehr als die Hälfte der von der DVU nominierten Direktkandidaten für die Stadtratswahl am 30. August „aus dem direkten Umfeld der Neonaziszene“. Außerdem sei ein DVU-Ratskandidat Mitglied der Waffen-SS gewesen.

 [...]